Der Aschaffenburger lebt seit 2017 in Wiesbaden. Im Wahlkampf setzt er stets auf Kontakte und Persönlichkeit. Christian Bachmann mag es, sich persönlich auszutauschen und zu vernetzen. 

Seit 2011 sitzt er für die Freien Wähler in der Stadtverordnetenversammlung. Ganz gleich ob im Ortsbeirat oder im Stadtparlament, Christian Bachmann legt immer Wert auf seine Unabhängigkeit. Er will sich nicht in Schubladen wie links oder rechts packen lassen. Dies zeigt auch, dass er nicht unter den Freien Wähler in den Nordenstädter Ortsbeirat eingezogen ist, sondern über die von ihm mitgegründete Bürgerinitiative Zusammen für Nordenstadt.  Auf beiden Listen ist er mit vielen persönlichen Stimmen durch die Wähler bedacht worden.

Politische Ränkespiele

Selbst heute, nach so langer Zeit, sind ihm, laut eigener Aussage, politische Ränkespiele, Deals, Unfairness und Hinterzimmerpolitik noch immer ein Dorn im Auge.  Mit über 8800 Stimmen hat sich Christian Bachmann als Spitzenkandidat der Freien Wähler durchgesetzt. Zusammen mit Petermartin Oschmann ist er in die Stadtverordnetenversammlung eingezogen.  Wir haben im Vorfeld der konstituierenden Sitzung mit ihm gesprochen, nicht über seine politischen Ziele, sondern über Christian Bachmann ganz privat.

Interview mal anders

An einem Abend ohne Strom würden Sie …
… ein Feuer im Garten anmachen.

An einem Abend ohne Politik, würden Sie …
– lesen oder einen guten Film schauen.

Was gibt Ihnen Politik?
Das Gefühl, etwas für viele bewegen zu können und vielleicht an der einen oder anderen Stelle über den Tellerrand zu schauen.

Was gibt Ihnen Energie?
Die Familie und mein persönliches Umfeld, mein Beruf und meine nicht nachlassende Neugierde.

Ihr größter Erfolg?
Drei hervorragende Kinder kann ich als meinen größten Erfolg bezeichnen!

Was möchten Sie unbedingt noch ausprobieren?
Nordeuropatour mit dem Wohnmobil Ihr Trick Schlafmangel zu verbergen: literweise Kaffee

Wie beginnen Sie Ihren Tag am liebsten?
Am liebsten, wenn ich mich nach dem Aufwachen noch einmal umdrehen kann. Leider zu selten.

Ihre beste Eigenschaft?
Authentizität und Offenheit, auch wenn es manchmal wehtun und mir selbst zum Nachteil sein kann.

Wenn Sie ein Tier wären, welches wären Sie?
Hund

Die ersten drei Dinge, die Ihnen zum Stichwort „Kindheit“ einfallen:
Spessart, Fußball, Schule.

Wenn Ihr Leben verfilmt werden würde, wer würde Sie spielen?
Axel Prahl.

Wären Sie gerne berühmt? Warum nicht?
Nein, weil Berühmtheit nur die eigene Eitelkeit befriedigt.

Ihre liebste Freizeitbeschäftigung?
Reisen mit dem Wohnmobil.

Der schönste Ort, den Sie je besucht haben?
Gipfel der Zugspitze

Worüber haben Sie das letzte Mal herzhaft gelacht?
Film mit Bud Spencer und Terence Hill

Auf was freuen Sie sich im Frühjahr am meisten? 
Wieder nach draußen zu können und hoffentlich wieder reisen zu können.

Können Sie tanzen?
Ich sage ja, meine Frau ist da anderer Meinung.

Ihr Lieblingsessen?
Spaghetti Bolognese.

Kochen Sie selbst?
Sehr gerne sogar.

 

〈〈 Alle 81 Wiesbadener Stadtverordneten im Schnelldurchlauf    〉〉

Foto ©2021 Privat

Weitere Nachrichten zum Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite der Freien Wähler Wiesbaden  Sie unter fwwiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!