Die Ansichten zum Thema Summer Lounge gehen sicher weit auseinander. Die Ansichten sind zweckgebunden. Sollen ältere Menschen angesprochen werden … jüngere…?

Im Jugend- und Stadtteilzentrum Gräselberg stellt sich die Frage nach der Zielgruppe weniger. Die Ausrichtung der Summer Lounge an dieser Stelle sollte Spaß vermitteln, könnte den Anwohnern Erholung bieten – und Rückzugsmöglichkeiten. Keine Sorge, diejenigigen die sich im Rahmen der Aktionswoche engagieren werden nicht alleine gelassen. Die Ausbildungsgärtnerei des Jugendhilfezentrums Johannesstift GmbH stellt das Know-How und Manpower zur Verfügung. Unterstützt wird die Ausbildungsgärtnerei von der Schreinerei Gerd Michel e.K. sowie Mitarbeitern der Abteilung „Service“ des Amtes für Soziale Arbeit.

Jugendliche packen mit an

Über die fünf Tage hinweg wird sich der derzeit trostlose Garten in eine jugendgerechte „Summer-Lounge“ verwandeln! Geplant ist unter anderem der Bau einer Holzterrasse, das Anlegen eines Beachvolleyball-Feldes sowie mehrerer Kräuter-Beete. Ideengeber der Gräsel-Summer-Lounge waren die jugendlichen  Besucher der Einrichtung, die sich schon sehr darauf freuen, bei der Umgestaltung mit anzupacken.

Zurücklehnen, chillen und genießen

Ab dem 15. Juni haben alle dann Ferien. Wenn alles planmäßig läuft, können sich die Jugendlichen am Gräselberg dann über die neue Freizeitfläche freuen. Dabei steht das genießen, chillen und gemeinsame Spielen – das Miteinander im Mittelpunkt. (Bild: Tavis Ford / Flickr / CC BY 2.0)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!