Der etwas andere Weihnachtsmarkt im Herzen von Wiesbaden in der Kleinen Schwalbacher Straße in den Räumen des WiCoPop startet am 15. Dezember 2022.

Endlich passiert etwas in den Räumen von WiCoPop. Am Donnerstag wird der WiCoPop* Weihnachtsmarktes eröffnet. In dem PopUpStore in der Kleinen Schwalbacher Straße 3 – 5 in Wiesbaden gibt es zum Opening  es einen Opening Event mit Glühwein und Basar geben. Mehr zu dem Projekt WiCoPop lies hier. Auch am Freitag, 16. und Samstag, 17. Dezember, zwischen 11 und 19 Uhr bieten in den Räumen junge UnternehmerInnen aus der Region vieles an. Neues, ungewöhnliches, innovatives, nachhaltiges und wohlschmeckendes: As Easy as Naht, Astrid Roussel, BB Cosmetics GmbH, Brille Blaulichtfilter Brillen, Feenial Design, Oh.tiny lemon, Petister, Playa y Chalet, treaters, tri-cycles GmbH, Wurzelwerke

Wicopop: ein PopUpStore*, ein CoLab* und ein CoSpace*

Das neue WiCoPop ist als Begegnungs- und Innovationsort geplant, bestehend aus einem PopUpStore* mit hohen Schaufenstern auf der Straßenebene, einem CoLab* im ersten Stock und einem CoSpace* im zweiten Stock. Unternehmer, die sich bisher Räumlichkeiten im Zentrum vielleicht noch nicht zutrauten, können innerhalb dieses geförderten Pop-up Modells – zeitlich begrenzt im stetigen Wechsel mit anderen – ihr Konzept prüfen und optimieren. Im CoLab* geht es um Annäherungen unterschiedlichster Positionen in einem „Laborumfeld“.

Hier werden im Konsens Impulse für die Zukunft der Wiesbadener Innenstadt und des Handels entwickelt, durch gemeinsames Gestalten und Handeln. Der CoSpace* im zweiten Stock bietet einen Ausstellungsraum für künstlerische Positionen und kreative Anregungen für die Zukunft der Innenstadt. Ansprechpartner bei Interesse ist das Büro Michael Eibes Design in Wiesbaden.

Glyg Bar – Wine-Bar im Wicopop

Für das leibliche Wohl ist auf jeden Fall auch schon gesorgt. Nicht nur, weil nebenan beim Restaurant Sahara der beste Falafel der Stadt angeboten wird, sondern weil der Weinladen GLYG aus der Marcobrunnerstraße nun auch eine Dependance in der Innenstadt eröffnet: Die GLYG Bar. Da ist fast immer ‚was los!

Das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung Wiesbaden hatte für die Idee WiCoPop den Zuschlag für das hessische Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“ erhalten und entwickelt jetzt das Projekt.

Mit WiCoPop sollen zwei Ziele verfolgt werden, nämlich, Leerstand zu beleben und interessante Nutzungen in die Innenstadt zu bringen. Das Ganze soll also Lust auf die Innenstadt machen. Die Gasse der zukünftigen Mauritius-Höfe kann Belebung vertragen und nun wird das seit langem leerstehende Haus in der Kleinen Schwalbacher Straße 8  zu neuem Leben erweckt.

Bild oben ©2022 Bärbel Klein / Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Insta-Account: Die Glyg.Bar findet Sie online unter instagram.com.

Die internetseite vom WiCoPop finden Sie unter wixopop.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!