Am Mittwoch hat der 31-jährige Innenverteidiger Ruprecht seinen Vertrag beim SV Wehen Wiesbaden aufgelöst und bei Fortuna Köln unterschrieben.

Der SV Wehen Wiesbaden und Steven Ruprecht gehen getrennte Wege. Der 31-jährige Innenverteidiger hat seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst und wechselt zum Liga-Konkurrenten SC Fortuna Köln. Ruprecht war 2015 vom FC Hansa Rostock zum SVWW gewechselt und kam seitdem in 69 Spielen (zehn Tore) zum Einsatz. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Auf Steven war im SVWW-Trikot immer Verlass und sein Einsatzwille war stets vorbildlich. Wir danken ihm für seine Leistungen im SVWW-Trikot und wünschen ihm beruflich und privat nur das Allerbeste.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Ruprecht bringt für seine neue Rolle bei Fortuna Köln viel Erfahrung mit. In der 3. Liga lief der 31-Jährige insgesamt 200-mal auf, absolvierte außerdem 65 Regionalliga-Partien und vier Einsätze in der 2. Bundesliga.

Weitere Nachrichten des SVWW lesen Sie hier. Informationen über den neuen Verein des Abwehrspielers finden Sie hier. Und auch wenn es jetzt gemein ist. Aktuell blickt der ehemalige Wiesbadener auf die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm hinunter – tabellenmäßig.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!