Wiesbadens Volleyballerinnen spielen am Samstagabend beim Tabellenvierten USC Münster. Im vergangenem Jahr war es ein heiß umkäpftes Spiel, das Müster 3:2 für sich entschied.

Nicht nur auf die beiden VCW-Neuzugänge Liza Kastrup und Pia Leweling wartet in Westfalenein altbekannter Verein, auch Trainer Benedikt Frank kennt die Unabhängigen aus seinen bisherigen Stationen als Trainer. Ein gutes Omen?

„Für mich ist es ein bisschen wie nach Hause kommen. Ich freue mich sehr auf ein gutes und spannendes Spiel.“Liza Kastrup

Der VCW wird mit dem gleichen 10-köpfigen Kader nach Münster reisen, wie auch in den bisherigen Spielen der Saison. Die beiden angeschlagenen Diagonalangreiferinnen sind wieder genesen und voll einsatzbereit. Besonders Kastrup fiebert dem zweiten Auswärtsspiel der Saison entgegen. Die 22-jährige Linkshänderin war von 2018 bis 2021 Teil des Erstligateams des USC und genoss mit Ausnahme eines Jahres, an der Marquette University in den USA, durchgehend die Ausbildung am Münsteraner Volleyballinternat.

„Unsere Vorbereitung läuft bis jetzt sehr gut. Zu Beginn der Woche haben wir uns vermehrt auf uns und unser Spiel fokussiert. Nach der Videoanalyse der Gegnerinnen bereiten wir uns nun taktisch auf Münster vor.“ – Liza Kastrup

Bei mehreren Testspielen während der Saisonvorbereitung, konnten sich beide Mannschaften miteinander messen. Die knappen Ergebnisse und das neu zusammengestellte Team um Cheftrainerin Lisa Thomsen versprechen eine umkämpfte und offene Partie.

Nach einem starken Saisonbeginn mit deutlichen Siegen gegen NawaRo Straubing und den VC Neuwied, musste der USC gegen den aktuellen Tabellenführer aus Stuttgart eine 0:3 Niederlage hinnehmen. Aktuell rangiert der Traditionsverein aus Nordrhein-Westfalen auf Platz vier der Tabelle in der 1. Volleyball Bundesliga. Besonders die 1,91m große Diagonalangreiferin Iris Scholten sorgt konstant für Punkte und wurde in der aktuellen Saison bereits zweimal als wertvollste Spielerin der Partie ausgezeichnet.

Rückblick

In der vergangenen Saison zog der VCW mit zwei Tie-Break-Niederlagen gegen den USC Münster den Kürzeren. Die Hessinnen belegten in der Saison 2020/21 den zehnten Rang, während der USC Münster mit zwei Punkten Vorsprung auf Platz neun angesiedelt war. Beiden Teams blieb der Einzug in die Play-Offs verwehrt.

Bild oben ©2021 Volker Watschoiunek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!