Alle Ausflügler die am Sonntagvormittgag über die Berliner Straße zur A66 möchten sind gut beraten über die Mainzer Straße auszuweichen.

Am 25. Juni werden die Sanierungsarbeiten an der Schilderbrücke, die über die Einfahrt zur Unterführung im Kreuzungsbereich Berliner Straße/New-York-Straße/Frankfurter Straße/Gustav-Stresemann-Ring führt, fortgesetzt und daher der Kreuzungsbereich erneut kurzweilig voll gesperrt.

Vollsperrung

Wie das Tief- und Vermessungsamt informiert, dauern die Arbeiten wie zuletzt im Mai etwa 15-Minuten. Danach wird die Unterführung wieder für den Verkehr frei gegeben.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Verkehrsbehinderungen. Es wird empfohlen, den gesperrten Bereich weiträumig zu umfahren.

Tief- und Vermessungsamt

Ein zentraler Aufgabenbereich des Tief- und Vermessungsamtes  ist die Verkehrsplanung und Verkehrstechnik. Das Tief- und Vermessungsamt gliedert sich in die beiden Sachgebiete Verkehrs- und Straßenplanung sowie Verkehrs- und Elektrotechnik. Um einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss in Wiesbaden kümmert sich die Verkehrs- und Straßenplanung. Zu den Aufgaben der Abteilung gehört u. a.die Erstellung des Verkehrsentwicklungsplans. Dieser ist ein fester Bestandteil des Wiesbadener Stadtentwicklungskonzeptes und definiert die Grundlagen und Ziele für die Entwicklung des zukünftigen Verkehrs.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!