Sie sitzen in Sonnenberg im Burggarten und erleben einen einen kurzweiligen Spaziergang durch die Bläsermusik der Jahrhunderte – von Barock bis Pop – von Kirmes bis Oper mit Un Poco Brass.

Lassen Sie sich von den Bläsern der Sinfonietta Mainz und von Un Poco Brass durch ein kurzweiliges Programm führen – prägnant und auf den Punkt gespielt ist es das ideale Nachmittagskonzert mit Picknickdecke und Picknickkorb im Sonnenberger Burgarten.

Wiesbadener Burgfestspiele, kurz gefasst

Un Poco Brass– Musik aus mehreren Jahrhunderten
Was: Gespielt werden Rheinischen Kirmestänze von Bernd A. Zimmermann und die Harmoniemusik zu der Oper Carmen (Bizet/Tarkmann)
Wann: Sonntag, 30. August 2020, 17:oo Uhr
Wo: Burggarten, Burg Sonnenberg, Talstraße 5, 65191 Wiesbadem (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Sollte pandemiebedingt nur 50 Personen der Besuch des Konzerts erlaubt sein, findet ein zweites Konzert um 19:00 Uhr statt.

Das Blechbläser – Dezett Un Poco Brass wurde im Herbst 2018 gegründet. Seitdem prägen ein hoher musikalischer Anspruch und Begeisterung die gemeinsame Probenarbeit, so daß bereits nach eineinhalb Jahren aus den zehn Solisten, die sich zum Teil schon seit vielen Jahren durch die Arbeit in verschiedenen anderen Ensembles des Rhein-Main-Gebiets kennen, schnell ein beeindruckender neuer Klangkörper entstand. Dirigiert wird Un Poco Brass von Oliver Nickel, einem überregional bekannten Dirigenten und Arrangeur in der Blechbläserszene, der das Ensemble immer wieder zu Höchstleistungen anspornt.
Un Poco Brass besticht durch sein reichhaltiges Repertoire, beginnend mit Werken aus der klassischen Bläserliteratur des Barock bis hin zu populärer und kurzweiliger Musikliteratur. Dabei ergeben sich immer wieder neue Klangeindrücke, die das Publikum verblüffen und begeistern.

Sinfonietta Mainz

Die Sinfonietta Mainz ist ein Sinfonieorchester mit Tradition, das sich der Pflege der Musikkultur im Rhein-Main-Gebiet verschrieben hat. Seit mittlerweile fast 50 Jahren hat es sich zu einem der größten und erfolgreichsten Sinfonieorchester seiner Art im Rhein-Main-Gebiet entwickelt. Neben Profimusikern und Musikstudenten gesellen sich Musiker mit zwar professionellem Anspruch, die ihr Instrument jedoch nicht zu ihrem Beruf erklärt haben. So ergibt sich eine hoch motivierte, brilliante und klangvolle Mischung, die jedes Konzert zu einem emotionalen Erlebnis werden läßt.
Mit Michael Millard, Dirigent am Staatstheater Mainz, steht dem Orchester ein profilierter und begeisterungsfähiger Musiker vor.

Abstands und Hygieneregeln

Wegen der pandemiebedingten Hygienevorschriften ist nur Personen, die einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der Zutritt zum Burggarten als Besucher gestattet. Sie dürfen nur auf den mit dem gebotenen Abstand aufgestellten Stühlen Platz nehmen, gerne aber einen Picknick-Korb für sich und die im selben Haushalt lebenden Menschen mitbringen. Die gültigen Hygiene- und Abstandsvorschriften sind jederzeit zu beachten, sowie die Registrierung in die vor Ort ausgelegte Namensliste. Mund-Nasen-Schutzmasken können am Eingang erworben werden. Bitte beachten Sie auch die unterschiedlichen Anfangszeiten.
Bitte zeigen Sie sich solidarisch mit den Künstler und spenden Sie großzügig: es kommt alles den Ausführenden zugute!

Die nächsten Termine

30.08., 17:00 Uhr (und evtl. auch 19:00 Uhr): „Un poco brass“ & Bläserensemble Sinfonietta Mainz
05.09., 17:00 Uhr: 1. „Five Generations“ featuring Jill Gaylord und (als  special guest) Jo Flinner (Klavier & Keyboard)
2. Andreas Hertel (Piano) mit den  „Groove Jazz Fanatics“, Joey Becker (Bass), Jasper Hanel (Schlagzeug).
06.09., 16:00 Uhr: Gitarrenduo Tibor Eichinger und Stefan Varga
13.09., „The Ultimate Duo“: Michael Makarov (Violine), Vakhtang Kharebava(Gitarre)
19.09., 16:00 Uhr: Mos Creek Montaineers (Olli Back, Michael Mülbüsch, Günter Steppich, Michael Stein)
20.09., 16:00 Uhr: Ein Kammermusik-Ensemble von Arco-Musicale-Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Sonnenberg lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Burgfestspiele Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbadener-burgfestspiele.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!