Nach wochenlangen Umbauarbeiten ist es soweit. Das sports up macht einen großen Schritt in die Zukunft. Zusammen mit Prof. Dr. Predel, Deutsche Sporthochschule Köln, und Harry Mutschler, Sportwissenschaftler und Mitinhaber der Firma Höhenbalance, stellt das Team um Geschäftsführer Claus Maschke und Clubleiter Timo Rieder das, was die deutsche Fitness-Szene bisher kannte, auf den Kopf. Mit dem sports up Life College stellt das Wiesbadener Fitnessstudio eine neue Gleichung auf. Die Formel dazu könnte man kurz „Verantwortung“ nennen. Das Abschalten am Ergometer, das Stemmen von Gewichten –  des Sportlers liebste Tätigkeiten – Dehnung, Kräftigung und Ausdauer – und das theoretische Wissen dahinter bekommt einen Namen.

Cardioscan und Stoffwechselanalyse

Timo Rieder spricht zu den Mitgiedern. Foto: Joachim Sobek

Timo Rieder erläutert den Mitgliedern das neue Konzept des Fitnessstudios.

Nicht das die Trainer in Zukunft überflüssig werden. Die Denker und Macher hinter dem Konzept versprechen sich vielmehr eine neue Ebene von trainingsbegleitenden Seminaren. Seminare, welche die Trainingsziele jedes Einzelnen stärker in den Mittelpunkt rücken, sodass die Mitglieder gezielter an Ihren Erfolgen arbeiten können. Kurzum: das Mitglied überlässt das Erstellen seines Konzepts nicht mehr alleine den Trainern, sondern kann selbst aktiv mitgestalten. Das Rüstzeug dazu gibt es im Rahmen von einstündigen Lerneinheiten und einer „vollen Packung Gesundheit“ gratis dazu.

Mit einem Gutscheinpaket stehen allen Mitgliedern des sports up seit dieser Woche vier Mal im Jahr hochwertige Angebote wie Cardioscan (Herz- und Stresstest), ein E-Scan (Stoffwechselanalyse), Ernährungs-, Trainings- und Entspannungsseminare, sowie motivierende, trainingsunterstützende und den Körper analysierende Maßnahmen zur Verfügung – und das ohne Zusatzkosten. „Wir sind das erste Fitnessstudio in Deutschland, welches so etwas in dieser Form anbietet. Das Paket hat einen Gesamtwert von 955 Euro,“ erzählt Timo Rieder. Die Resonanz auf das neue Angebot war am Sonntag groß. Nahezu alle der zum Vortrag anwesenden 70 Mitglieder haben sich das Gutscheinheft mitgenommen. Die ersten haben sich auch schon für Tests angemeldet, so Rieder. Bis alle Mitglieder getestet seien, werden noch Tage vergehen.

„Wir sind das erste Fitnessstudio in Deutschland, welches so etwas in dieser Form anbietet. Das Paket hat einen Gesamtwert von 955 Euro.“

– Geschäftsführer Claus Maschke

Sports up Life College

Frau mit Atemmaske

Mitglied während des Cardio-Scan im Sports up. Foto: Joachim Sobek

Unabhängig davon startet ab Montag, 2. Mai, das sports up Life College mit täglichen Seminaren wie „Grundlagen der Ernährung“, „Der Säure/Basenhaushalt“ oder „Atmung und Entspannung“. Das Angebot – eine Mischung aus Theorie, Dialog und vertraulichem Gespräch – ist als fester Bestandteil mit im Kursprogramm integriert. Da steht dann „Grundlagen der Trainingslehre“ zwischen „Yoga“, „Rückenfit“, „Zumba“ oder „Bauch Beine Po“ auf dem Kursplan, „kostenlos und selbstverständlich alles freiwillig,“ betont Timo Rieder.

Cardioscan und Zelltraining

Mit den Testverfahren Cardioscan (Herz- und Stresstest) und E-Scan (Stoffwechselanalyse) bildet das sports up eine für jeden nachvollziehbare Brücke zwischen Alltag und täglichem Training. Die beiden Testverfahren helfen dabei, die Wahrnehmung für den eigenen Körper zu erhöhen und so etwa Veränderungen des Herz- Kreislaufsystems infolge von Stress schneller wahrzunehmen. Trainingsunterstützend und regelmäßig eingesetzt ermöglichen sie es , die Wechselwirkungen zwischen Training und Erholung, zwischen Ernährung und Sport und zwischen Beruf und Alltag leichter zu erkennen und passende Maßnahmen dagegen zu ergreifen: Maßnahmen wie Bewegung, Yoga oder einem bewussten Atemtraining mit sauerstoffreduzierter Luft, dem sogenannten Airzone Training. Das Team des sports up Wiesbaden unterstützt Sie gerne dabei.

Sie möchten keine Beitrag  verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann abonieren Sie unseren RSS-Feed, folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram. Oder werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!