Nach „Inklusion“ im letzte Jahr stellen Wiesbadens Kindertagesstätten vom 8. Mai an das Thema „Gesund aufwachsen“ in den Fokus ihrer Themenwoche.

„Gesund und trotzdem lecker“, „Zu dick oder zu dünn trotz gesunder Ernährung“ oder „Gesundes Leben ist mehr als gesunde Ernährung“ sind drei von vielen Thesen, welche die Themenwoche der Wiesbadener Kindertagesstätten ab dem 8. Mai begleiten. Dahinter steht die Kernfrage „Wie Gesund leben unsere Kinder wirklich?“

Mit Freude gesund in Wiesbaden aufwachsen

Die pädagogischen Fachkräfte und Mittarbeiter der Wiesbadener Kitas versuchen unter dem Motto „Mit Freude gesund aufwachsen“ eine Woche lang mit verschiedenen Veranstaltungen bei Eltern und Kindern das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil und eine gesunde Ernährung wecken.

„Die Gesundheit der Kinder ist der Stadt Wiesbaden immer schon ein besonderes Anliegen gewesen. Als städtischer Träger von 38 Kindertagesstätten wurde und wird viel dafür getan,  Kindern in den Einrichtungen die besten ökologischen und strukturellen Rahmenbedingungen für die tägliche Betreuung bereitzustellen.“ – Bürgermeister und Sozialdezernent Arno Goßmann

Das Wiesbadens Kindertagesstätten mit dem Puls der Zeit geht, zeigen die Angebote und Vorträge der Themenwoche. Das das Personal steht in der Woche vom 8. bis 12. Mai nicht nur den Eltern zur Seite, sondern informiert sich auch selbst – bei den interessanten und lehrreichen Vorträge zum „gesunden Aufwachsen“.

„Viele Gesundheitsstörungen in jungen Lebensjahren können zu Risikofaktoren für Erkrankungen im Erwachsenenalter werden. Deshalb ist die Förderung der Gesundheit von Kindern eine Aufgabe von weitreichender Bedeutung.“ – so Bürgermeister Goßmann.

Mit seinem Vortrag zur „Ernährungsbildung in der Kindertagesstätte“ eröffnet Dr. Thomas Ellrott vom Institut für Ernährungspsychologie der Universität Göttingen „Gesund Aufwachsen“ in Wiesbaden. Im Anschluss daran wird Sarah Wiener, Deutschlands bekannteste Spitzenköchin und Gründerin der „Sarah Wiener Stiftung“, den zweiten Teil des Abends gestalten.

Psycho-sozialen Gesundheitsressourcen stärken

Am 10. Mai finden Vorträge von verschiedenen Gesundheitsexperten statt. Unter anderem wird Dr. Ina Hunger von der Universität Göttingen einen Vortrag über die Auswirkungen von sozialer Ungerechtigkeit auf die körperliche Konstitution von Kindern halten. Professorin Renate Zimmer, Direktorin des niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung, wird in ihrem Vortrag erläutern, wie Kinder ihre psycho-sozialen Gesundheitsressourcen mit Hilfe von Bewegung stärken können.

After Work Cooking mit Arno Goßmann

Am 12. Mai findet die Abschlussveranstaltung mit Bürgermeister Goßmann auf dem Außengelände des Schloss Freudenberg statt. Bei dem „After Work Cooking“ lassen alle Mitwirkenden, die Themenwoche mit einem kulinarischen Büffet genussvoll ausklingen.

Rahmenprogramm der Wiesbadner Kitas

Während der Themenwoche werden auch in den Kitas viele Veranstaltungen zu den Themen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung angeboten.So werden etwa in der Kindertagesstätte Traunsteiner Straße am 10. Mai zusammen internationale Gerichte gekocht – einfach mal etwas ausprobiert, was man sonst selten isst. Beim Zubereiten der Speisen setzt das Team in der Küche auf Mütter, Väter und ihre Kinder, die sie tatkräftig unterstützen. Den vollständigen Veranstaltungsplan mit dem umfangreichen Angebot aller Kitas können Sie sich hier herzunterladen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!