Der Nürnberger Herbstmarkt gehörte mit zu den Ersten. Kleiner und beschaulicher startet der Pop up Herbstmarkt auf dem Freudenberger Kerbeplatz.

Überall klopft es, die ersten Schrauben werden angezogen und es brummt. Zugmaschinen bringen Karussells und andere Spielgeschäfte auf den Kerbeplatz in Freudenberg. Denn anders als der Herbstmarkt auf dem Mauritiusplatz findet dort satt mit den üblichen Auflagen für Corona-Zeiten vom 16. – 19. Oktober ein Pop up Herbstmarkt statt.

Pop up Herbstmarkt, kurz gefasst

Spiel, Spaß und Spannungauf dem Herbstmarkt
Wann:
vom 16. – 19. Oktober 2020
Wo: Freudenberger Kerb, Veilchenweg 1, 65201 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Jeder darf solange bleiben wie er will.

Spannung, Spaß, Spiel und stöbern – dass alles gibt es beim Familienfest auf dem Kerbeplatz der KCG im Rahmen der Freudenberger Kulturtage. Die Kerbegesellschaft hat sich dafür ein Programm mit Live-Musik, Kürbisschnitzen und Marktständen ausgedacht. Mit dabei auf dem Kerbeplatz sind ein Auto-Scooter, der Klassiker Polyp, ein Karussell und andere Spielgeschäfte. Traditionell gehört der Montag den Familien. Zwischen 14:00 und 19:00 Uhr werden alle Fahrgeschäfte mit reduzierten Fahrpreisej angeboten.

Flohmarkt

Am Samstag ab 10:00 Uhr findet dann auf dem Hessenlaubenplatz der Flohmarkt statt. Der große Kinderlampion Umzug beginnt um 19:00 Uhr. Am Sonntag ist der Flohmarkt ab 10 Ughr auch wieder geöffnet – genau richtig für den, der ein wenig Abwechslung zum musikalischer Frühschoppen sucht. Die Freudenberger Vereine freuen sich auf Ihren Besuch.

Hyginekonzept

An allen Tagen freier Eintritt. Die Besucher müssen sich am Eingang registrieren, damit im Falle eines Corona-Ausbruchs jeder Gast zurückverfolgt werden kann. Auf dem ganzen Gelände herrscht Maskenpflicht und die verordneten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Freudenberg lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der  Interessengemeinschaft finden Sie unter www.kcg-freudenberg1953ev.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!