Die Pfingstbornanlage ist nicht nur ein wichtiger Treffpunkt, sondern auch ein Ort zum Spielen und Toben für Kinder – und das soll er auch bleiben: Das Bürger-Beteiligungsverfahren läuft.

Der Kinderspielplatz in der großzügigen Grünanlage Pfingstborn im Ortsteil Breckenheim ist ein beliebter Spiel- und Kommunikationsort. Mit der Zeit sind sein Spielgeräte aber in die Jahre gekommen und nicht mehr verkehrssicher. Das Grünflächenamt der Stadt hat daher die Spielgeräte bereits abbauen lassen. Damit die Kinder wieder einen abwechslungsreichen Spiel- und Aufenthaltsort bekommen, soll der Spielplatz nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder sowie zusätzliche Bereiche nach den Ideen der Jugendlichen gestaltet werden. Online fragt die Stadt:

(1) Auf dem Spielplatz soll es Spielgeräte für Kinder und Aktivitäten für Jugendliche geben. Welche Spielgeräte oder Aktivitäten wünschst du dir?

(2) Es gibt Spielplätze, die sich um bestimmte Themen drehen – zum Beispiel der Themenspielplatz Froschkönigspielplatz in der Märchenlandsiedlung. Hast du einen Wunsch, welches Thema der Spielplatz haben soll?

(3) Schattige Plätze, genügend Sitzmöglichkeiten für Familien und ein barrierefreier Zugang werden selbstverständlich in die Planung einfließen. Was ist dir noch wichtig? Woran sollten wir denken?

Bis Ende Januar sind alle Interessierten sind eingeladen, ihre Wünsche und Ideen zu dem Platz mitzuteilen; die Beteiligung läuft über die Online-Plattform der Stadt. Parallel dazu werden die ansässigen Kinder und Jugendlichen vor Ort über eine Postkartenaktion nach ihren Ideen und Wünschen gefragt. Im Anschluss werden zwei Vorentwürfe erarbeitet, die zur Abstimmung auf der Online Plattform veröffentlicht werden.

Foto oben ©2021 LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Breckenheim lesen Sie hier.

Das Bürgerbeteiligungsverfahren läuft noch bis zum 30. Januar über dein.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!