Sie sind zwischen 49 und 100 Quadratmeter groß, haben zwei oder drei Zimmer und bieten Singles, Senioren und Familien ein neues Zuhause.  Vonovia stellt im Ortsteil Sauerland 38 neue Wohnungen vor.

In nur zwei Monaten Bauzeit hat die Vonovia SE das neue Wohngebäude in der Spiekerooger Straße in Wiesbaden fertigstellt. Erst Ende Januar habe man mit dem modularen Bau im Ortsteil Sauerland angefangen, so Klaus Freiberg, Vorstand der Vonovia SE. Die Fertigstellung des Rohbaus mit 38 neuen Wohnungen war gerade einmal acht Wochen später abgeschlossen. Seit dem laufen die Arbeiten an den Außenanlagen sowie der Innenausbau planmäßig. Bezugsfertig sind die Wohnungen bereits im Oktober. Mit dem ersten Einzug ist im November zu rechnen und man gibt sich fest davon überzeugt, dass auch zum Weihnachtsfest in manchen Wohnungen die ersten Christbäume stehen werden.

„Diese Wohnungsgrößen sind ein guter Mix, sie sind für Senioren ebenso geeignet wie für Familien.“ – Mario Stamerra, Geschäftsführer von Vonovia

Die Wohnungen sind zwischen 49 und 100 Quadratmetern groß und werden mit Fernwärme versorgt. Die Gesamtwohnfläche der beiden im Werk fertig gestellten Baukörper beträgt rund 2.800 Quadratmeter. Beim Aufstellen und verankern waren sie bereits mit vielen Detail wir Fenstern, Türen, den Leitungskanälen für Stromanschlüsse und Steckdosen sowie Bodenbelägen vorgefertigt. So betrug die Montagezeit nach den Erdarbeiten nur wenige Tage.

„Neben der kurzen Bauzeit hat die modulare Bauweise einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Baukosten sind günstiger und die Wohnungen bezahlbar.“ – Klaus Freiberg, Vorstand Vonovia DE

Die Baukosten liegen bei rund 2.200 Euro pro Quadratmeter gegenüber 2.500 Euro bei konventioneller Bauweise. Der durchschnittliche Mietpreis wird in der Spiekerooger Straße bei rund 11 bis 11,50 Euro pro Quadratmeter liegen. Alle Wohnungen sind entweder mit Balkon oder Terrasse ausgestattet und barrierearm, rollstuhlgerecht sind die Wohnungen im Erdgeschoss. Auf dem Grundstück werden zusätzlich 57 PKW- und ausreichend Fahrrad-Stellplätze für die Mieter entstehen.

„Modulare Bauweise“ bedeutet, dass die drei- und viergeschossigen Gebäude aus standardisierten Elementen bestehen, die mit dem Tieflader zur Baustelle gebracht wurden.“ – Mario Stamerra, Geschäftsführer von Vonovia

Die serielle, modulare Bauweise ermöglicht es Vonovia schnell und kostengünstig qualitativ hochwertig zu bauen – besser, als es in konventioneller Bauweise möglich wäre, so Christoph Maag, Prokurist und Leiter des Kompetenzzentrums Wohnungsbau bei ALHO.. Die Module werden in der werkseigenen Raumfabrik unter strengsten Qualitätskontrollen vorgefertigt und vor Ort sauber und leise zum Gebäude zusammengefügt.„Diese Bauweise ist wegen des optimierten Ressourceneinsatzes höchst nachhaltig“, so Maag weiter.

Ausblick

Auch wenn sich einzelne Personen bereits auf Wartelisten eintragen haben lassen. Bis alle Wohnungen vermietet sind, wird es Januar oder Februar werden. Umgekehrt bedeutet das, Sie als Wohnungssuchender haben die Möglichkeit, das Haus in der Spiekeroog Straße und ie verschiedenen Wohnungstypen anzusehen

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!