Wegen Arbeiten an einzelnen Fahrspuren bahnerneuerung ist die A66 am Wiesbadener Kreuz von Freitag, 20:00 Uhr, bis Montagmorgen, 4:00 Uhr, in Richtung Wiesbaden gesperrt. 

Wer am Wochenende etwa nach Frankfurt und wieder zurück nach Wiesbaden möchte, tut gut daran, von der Wegstrecke über die A66 und das Wiesbadener Kreuz abzuweichen und Ausweichrouten zu nutzen. Seit Freitagabend ist einer der Fahrstreifen der A 66 von Frankfurt in Fahrtrichtung Wiesbaden gesperrt. Die Sperrung betrifft ebenso zwei von vier sogenannten „indirekten Verbindungsrampen“.

Informationen zur Sperrung entnehmen Sie bitte der Skizze: A66, Wiesbadener Kreiz ©2019 Hessenmobil

Darüber hinaus kommt es am Samstag, 26.10. von 12 bis 20 Uhr zu einer einseitigen Sperrung auf der Behelfsbrücke der A 3 von Würzburg in Fahrtrichtung Köln. Im Rahmen der Maßnahme werden Schadstellen beseitigt.  

Sperrzeiten

Sperrung der Parallelfahrbahn (der Rechte der drei durchgehenden Fahrstreifen) auf der A 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden von Freitag, ca. 20 Uhr bis Montag, ca. 4 Uhr.

Sperrung einer der zwei Fahrstreifen auf der Behelfsbrücke der A 3 von Würzburg in Fahrtrichtung Köln am Samstag von ca. 12 bis 20 Uhr.

Umleitungen

A 66 von Frankfurt nach Würzburg

  • großräumige Umleitung: von Frankfurt- Miquellalle kommend ab dem Krifteler Dreieck über die B 40 und B 43
  • kleinräumige Umleitung: über die A 3 in Fahrtrichtung Köln zur Anschlussstelle Niedernhausen und weiter über die B 455

A 3 von Würzburg zur A 66 nach Wiesbaden

  • großräumige Umleitung: über die A 67 Mönchhof-Dreieck, Rüsselsheimer-Dreieck A 60 und weiter über das Mainspitz-Dreieck A 671
  • kleinräumige Umleitung: über die Anschlussstelle Niedernhausen und weiter über die B 455

Die Rampen sind jedoch weiterhin in Betrieb. Dies sind:

  • von der A 66 Wiesbaden zur A 3 Fahrtrichtung Würzburg
  • von der A 66 Frankfurt zur A 3 Fahrtrichtung Köln
  • von der A 3 Würzburg zur A 66 Fahrtrichtung Frankfurt
  • von der A 3 Köln zur A 66 Fahrtrichtung Wiesbaden

Auf der A 3 stehen jeweils beide Hauptrichtungsfahrbahnen in Fahrtrichtung Köln und Würzburg wie bisher zur Verfügung. Die angehängte Systemskizze verdeutlicht dies.

Für alle Fahrziele gilt: Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der großräumigen Umleitungsbeschilderung zu folgen und das Wiesbadener Kreuz zu meiden.  

Des weiteren kommt es am Samstag von 12 bis 20 Uhr zu einer einseitigen Sperrung auf der Behelfsbrücke der A3 in Richtung Köln, wie Hessen Mobil am Freitag mitteilte. (Bild Wiesbadener Kreuz @2019 Hessenmobil)

Weitere Verkehrsnachrichten lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von Hessenmobil finden Sie unter mobil.hessen.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!