Musikalischer Nachmittag mit Ausschnitten aus Briefen von Wagner. Sie zeigen, warum sich die Komposition der „Meistersinger“ des im vollendeten ?Textbuches  verzögerte.

Die Briefe von Richard Wagner aus dem Jahr 1962 erzählen von seinem Umzug in das Städtchen Biebrich ?am Rhein, von den ständig drückenden ?Geldsorgen, dem Ansturm von ?Sommerbesuchern aus nah und fern, ?der wochenlange Invalidität infolge ?eines Hundebisses …

Staatstheater Wiesbaden, kurz gefasst

Nachrichten aus dem Biberbau –  musikalischer Nachmittag
Wann:
Sonntag, 30. September 2018, 15:00 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Foyer, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Karte + Navigation)
Eintritt: ab 13,20 Euro,

Am Sonntag findet der vom Titel an den Aktivspielplatz angelehnte musikalische Nachmittag Nachrichten aus dem Biberbau im Foyer des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden statt. Schauspieler Uwe Kraus liest Ausschnitte aus Richard Wagners Briefen, Pianist Levi Hammer spielt aus Wagners Werken.

Von Februar bis November 1862 lebte Wagner alleine in Biebrich und arbeitete an den Meistersingern von Nürnberg. In seinen umfangreichen Briefen aus diesem Jahr zeigt Wagner sich als Künstler, der um ein selbstbestimmtes, freies Leben ringt. Als ein Mann in der Mitte des Lebens sucht er in Biebrich nach einem Jahr voller Enttäuschungen – als Skandal wird die Pariser Tannhäuser-Premiere zu einem Fiasko, in Wien kommt ?Tristan und Isolde doch nicht zustande, seine Ehe scheitert – nach Orientierung . Vieles scheint ihm möglich, sogar ein Festspielhaus in Wiesbaden. Und auch wenn nicht alles gelingt – es ist ein Jahr voller Liebe, Leidenschaft und Kreativität.

Zur Person Richard Wagner

Wilhelm Richard Wagner ist ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu die Libretti, Musik und Regieanweisungen schrieb. (Quelle: Wikipedia / Bild Franz Seraph Hanfstaengl)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!