Im Zuge der neuesten Corona-Verordnung schauen alle optimistisch nach vorne. Die Stadt erwacht und für Geimpfte und Genesene herrschen fast Zustände wie vor der Pandemie – Zeit für ein Äppler zum Nachdenken.

Die Frankfurter feiern gerne, vor allem unter freiem Himmel. Am liebsten in einer Gaddewertschaft – mit einem guten Äppler, Ebbelwei oder gutem Stöffchen, wie der Wiesbadener sagt. In der Regel ziehen er und seine Gäste jedoch den Wein vor. Nicht aber am kommenden Wochenende. Am 20. August wird wird der Mauritiusplatz zu Wiesbadens Gaddewertschaft.

„Ob Apfelwein, ob Äppler, Schobbe oder Stöffchen, es ist und bleibt en gude Drobbe.“ – Bembelspruch

Ab circa 11:00 Uhr freuen sich auf dem Mauritiusplatz die Bierstadter Apfelweinkelterei Rainer Emmel und der aus der Apfelweinhochburg Frankfurt kommende Jürgen Schreiter von Bembeltown auf Besucher. Neben dem Stöffsche aus dem Ländsche, Apfelsaft aber auch Apfelsecco, wartet Schreiter mit einer künstlerischen Begleitung auf das Interesse von kreativen Bembel-Designern. Besucher können gegen eine kleine Schutzgebühr ihren eigenen Bembel bemalen. Die Künstlerin Anita Nian Chen wird einen besonderen Bembel gestalten, der nach der Veranstaltung für einen gemeinnützigen Zweck verkauft wird. Um Bembelkünstler zu werden, sollte Sie am Freitag bis etwa 16:30 Uhr den Pinsel in die Hand nehmen. Die letzte Runde am Apfelweinstand wird ab 18:00 Uhr ausgeschenkt.

„Wir bieten ungewöhnliche Aktionen wie die Bembel-Mal-Aktion, und darüber hinaus neue Perspektiven für Wiesbadener und Gäste – bei Rundfahrten mit der THermine.“ – Dr. Oliver Franz

Zusätzlich zum Äppler-Event dreht die Wiesbadener Touristenbahn THermine zum ersten Mal im Auftrag des Referats für Wirtschaft und Beschäftigung kostenfrei ihre Runden. Fünf weitere Fahrtermine sollen im Zweiwochenrhythmus organisiert und rechtzeitig bekannt gegeben werden. Auf der Runde um das Historische Fünfeck kann soweit Platz ist von 11:00 bis 18:00 Uhr an neun Haltepunkten ein- und ausgestiegen werden. Die Haltepunkte am Rathaus, Theater am Pariser Hof, Wilhelmstraße/Kaiser-Friedrich-Platz, Wilhelmstraße/Deutsche Bank, Rheinstraße/Luisenplatz, Luisenstraße/Bonifatiusplatz, Friedrichstraße/Dern´sches Gelände, Am Michelsberg/Coulinstraße, Marktstraße (Café Maldaner) werden durch Kundenstopper sichtbar markiert.

Ein Glas Stöffchen @2021 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Hinkelhaus, Bäckerbrunnen – Stöffche in Wiesbaden. Kulinarisches Erkleben in Wiesbaden.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!