Meinungsumfrage: Wiesbaden lebt! lässt Sie auch in diesem Jahr zu Wort kommen. Einmal die Woche, immer montags oder freitags stellen wir eine aktuelle Frage.

Was machen Sie wenn… ? Kennen Sie sich aus? Wie geht es Ihnen mit…? Für uns sind diese Fragen mehr als nur eine Floskel. Wiesbaden lebt! versucht in eine Meinungsumfrage jede Woche ein  aktuelles Themen aufzugreifen und fragt Sie nach Ihrer Meinung. Mehr als 5000 Menschen haben sich in den vergangenen Monaten an unseren spontanen Umfragen beteiligt – gehören auch Sie dazu.

Anna Netrebko

Von Manfred Werner (Tsui) – CC BY-SA 3.0,

04 / 52 – Netrebko

Das der Aufschrei kommen wird, war im Vorfeld zu erwarten. Anna Netrebko ist ein gefeierter Opernstar. Ihr Bühnendebüt gab sie als Natascha in Prokofjews Krieg und Frieden. Ihre Nähe zu Putin ist bekannt. Zwei tage nachdem Russland in die Ukraine einmaschiert ist, sagte sie, dass sie sei kein politischer Mensch und gegen den Krieg sie. Vielen genügte das nicht. Seitdem  wurde Netrebko mehrfach ausgeladene etwa von der Bayerischen Staatsoper. In Wiesbaden möchte man an dem Weltstar festhalten – so das Staatstheater Wiesbaden. Stadt und Land sind dagegen. Ministerpräsident Boris Rhein lässt seine Schirmherrschaft die Festspiele deshalb ruhen. Wir fragen nach Ihrer Meinung. Wie würden Sie entscheiden?

Um den geplanten Auftritt der russisch-österreichischen Opernsängerin Anna Netrebko bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden ist Streit entbrannt. Wie stehen Sie dazu?
×

Das Elterntaxi im Fadenkreuz – eine alarmierende Schulwegbilanz. ©2019 ACE03 / 52 – Elterntaxi, Schultaxi

Eltern möchten aus verständlichen Gründen ihre Kinder so wenig Gefahren wie möglich aussetzen. Dass Sie mit ihrem Handeln für diejenigen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Schule kommen nicht nur ungemütlicher, sondern auch durch ihr verhalten und dem Elterntaxi gefährlicher machen, ist vielen zu Recht ein Dorn im Auge. Oder?

Ja, mal ist es ganz nett, morgens von Mama oder Papa mit dem Auto zur Schule gebracht zu werden. In dreizehn Jahren Schule bin ich, wenn ich mich recht erinnere, so fünf Mal gebracht worden. Stets zu Fuß! Und heute? Heute gefährden manche Elterntaxis die Schüler, die zu Fuß gehen.
×

Gute Vorsätze fürs neue Jahr02 / 52 – Gute Vorsätze

Häufiger zu Obst und Gemüse statt fettigem Essen und Süßigkeiten greifen. Mehr trinken, Wasser! Mit dem Rauchen aufhören. Regelmäßig Sport treiben: Die Tage vor Silvester verbringen wir damit uns Vorsätze fürs neue Jahr zu überlegen. Die Tage nach Neujahr damit, die Vorsätze zu befolgen. Wie sieht es mit steht es um Euere Vorsätze?

Zum Jahreswechsel macht man sich Gedanken, was im nächsten Jahr besser werden soll. Eine Woche danach sind die Vorsätze oft verflogen. Wir fragen nach.
×

Gretchenfrage: Feuerwerksverbot, ja oder nein? As Reaktion auf öffentliche Angriffe gegen Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften sowie der vielen Böllerunfälle ist die Diskussion um ein generelles Verbot von privatem Feuerwerk neu entfacht. Welcher Meinung sind sie?

Feuerwerk am Tag danach01 / 52 – Böllerverbot, ja oder nein?

Das Jahr ist keine 60 Minuten alt, da melden die Nachrichten aus Berlin Übergriffe auf Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei: Nach Informationen der Tageszeitung Die Welt wurden neben Feuerwerkskörpern auch Stahlstangen und Feuerwehrlöscher gegen die Einsatzkräfte eingesetzt. Wie die Polizei am Neujahrstag berichtete, wurden Feuerwerkskörper auch in Wiesbaden gegen Menschen gerichtet. Folgt daher jetzt  ein Böllerverbot für die kommenden Jahre? Wie würden Sie entscheiden?

Silvester 2022, Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten werden mit Feuerwerkskörpern gezielt angegriffen. Auch gegen andere wurden Feuerwerkskörper gerichtet. Sollen Böller jetzt verboten werden?
×

Möchten Sie uns eine Anregung für eine Umfrage geben, schreiben Sie uns doch bitte eine kurze Mail an redaktion@wiesbaden-lebt.de.

Foto ©2020 Pixabay

Weitere Nachrichten aus aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Sinn und Zweck von Befragungen einfach erklärt: de.wikipedia.org.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!