Gute Stimmung und Freude unter den Standbetreibern wie unter den Gästen waren deutlich zu spüren. Die Musik auf der Bühne versprühte Leichtigkeit und Sein: das Flair aus Kuba.

Am Sonntag präsentierten sich die Bands auf den Bühnen rund um das Rathaus und die Besucher der 43. Rheingauer Weinwoche noch einmal in bester Feierlaune. Ganz gleich ob am Nachmittag oder erst am Abend: Am letzten Tag der 43. Rheingauer Weinwoche wurde zu den Klängen der Funky VibesHaight AshburyMr. SupernaturalMaria Rahtkens DuoKharma und allen voran Los 4 del Son überall gesungen, getanzt und gefeiert. Ein Wiedersehen mit der kubanischen Band auf der Rathausbühne gibt es am 1, September beim Sommerfest.

Sonntagnachmittag, Los 4 del Son

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Hatte der Eine oder Andere sich wegen der Sanierungsarbeiten des Hessischen Landtags oder wegen der extremen Hitze Anfang August noch Sorgen um das Wiesbadens Weinfest  gemacht, sind nach zehn Tagen alle glücklich und zufrieden. Das Deutsche Rote Kreuz etwa attestiert dem Fest eine gesittete und friedliche und unter allen Besuchern nahezu freundschaftliche Atmosphäre.

„Obwohl das Publikum deutlich jünger geworden ist, ist das Wort Exzesse auf der Weinwoche ein Fremdwort.“ – Patrick Glaffig, Deutsche Rote Kreuz

Als hätten sich das Rote Kreuz, die Stadtpolizei und die Polizei abgesprochen loben auch die Ordnungshüter das durchweg positive Verhalten der Weinfest-Besucher. Hier und da beklagten sich zwar einzelne Gäste über kleinere Diebstähle – im Großen und Ganzen war es aber eine Veranstaltung ohne ruppigen Auseinandersetzungen und genauso ruhig wie in den vergangenen Jahren . Und am Ende hat auch das Wetter mit milderen Temperaturen bestens mitgespielt, sodass der gute Tropfen dann doch deutlich besser als befürchtet und unverdünnt floss.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!