Das Geschäft mit Musik und Blockbustern ist nicht einfach. Umsonst geht hier nichts. Die evangelische Jugendkirche macht es möglich: mit vier  Überraschungen.

Vom 19. Juli bis 9. August findet jeden Freitag auf der Wiese vor der Oranier-Gedächtnis-Kirche in Biebrich ein Open-Air-Kino statt. Auf der Wiese laden zahlreiche bequeme Liegestühle vor einer 20 Quadratmeter großen Kinoleinwand zum kostenlosen Filme schauen ein. Vor nach und während der Filme gibt es hier kein Eiskonfekt. Der Veranstalter, die Evangelischen Jugendkirche Wiesbaden, kredenzt seinen Gästen gegrilltes und kühle Drinks.

Open-Air-Kino, kurz gefasst

Überraschungsfilme
Wann: Freitag, 19. Juli 2019, 22:00 Uhr
26. Juli, 2. August und 9. August – jeweils um 22:00 Uhr
Wo: Ornainier Gedächtniskirche, Wilhelm-Kopp-Straße 9, 65203 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Anders als beim Open Air Kino der Bilderwerfer am Warmen Damm schallt die Musik nicht aus großen Lautsprechern neben der Leinwand. Individuell und leicht verdaulich wird sie per Funk direkt an die Kopfhörer der Gäste im Publikum gesendet. Nicht an die eigenen, sondern an die eingangs verteilten Kopfhörer, die nach der Vorführung wieder abzugeben sind.

Frei ab 14 Jahren

Freigegeben ist das Open-Air-Kino für Jugendliche ab 14 Jahren, Eintritt ist frei. Die Titel der Filme dürfen aus rechtlichen Gründen nicht veröffentlich werden. Gegen eine kurze Inhaltsangabe hat der Veranstalter aber nichts einzuwenden. Am 19. Juli geht es auf die Insel Lummerland – eine Insel. auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas, Ladenbesitzerin Frau Waas und Herr Ärmel. Als der Postbote dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf.

Eine Insel…

Eine Insel steht auch am 26. Juli im Focus, denn dort hört Jacob seit frühester Kindheit hört von seinem Großvater Abraham immer wieder wundervolle und fantasiereiche Geschichten von einer Insel, auf der er sich vor Monstern versteckte und mit Kindern lebte, die alle außergewöhnliche Fähigkeiten besaßen. Als kleiner Junge liebt Jacob diese Geschichten, die er für bare Münze nimmt, später glaubt er seinem Opa jedoch kein Wort mehr …

Simba…

Am 2. August geht es dann um die Abenteuer Simba Der Film zeigt die Abenteuer des lebhaften Löwenjungens, der es kaum erwarten kann, König zu werden („Ich will jetzt gleich König sein“). Doch sein neidischer Onkel Scar hegt eigene Pläne, den Thron zu besteigen, und zwingt Simba, das Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen.

Drachenzähmen leicht gemacht

Am 9. August geht es auf die kleine Insel Berk, hoch oben im Norden, wird nicht lange gefackelt: Mordsstarke Wikinger müssen ihre Insel vor wilden Drachen beschützen, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Auch der schmächtige Teenager Hicks Beiname „der Hüne“, ist Feuer und Flamme für die Drachenjagd – nur leider hat er im Umgang mit Waffen zwei linke Hände …

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!