„Das Land, in dem Lukas der Lokomotivführer lebte, war nur sehr klein.“ Mit diesen Worten ruft man bei vielen Deutschen Kindheitserinnerungen und sofortige Assoziationen hervor.

„Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr. Nun, wie mag die Insel heißen, ringsherum ist schöner Strand. Jeder sollte einmal reisen in das schöne Lummerland.“ Wer kennt es nicht, dieses Lied mit leicht schrägen Tönen.

Caligari Film Bühne, kurz gefasst

„Rückblende – Film ab“– „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“
Wann: 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 15:30 Uhr
Wo: Caligari Film-Bühne, Marktplatz 2, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 5,00 Euro

Eingeladen sind Menschen aller Altersklassen.

Seit nunmehr fast sechs Jahrzehnten beflügelt die Geschichte der kleinen Insel die Fantasien von Generationen und zum ersten Mal wurde sie mit realen Menschen verfilmt, Personen, die in Kindheitstagen mit Jim Knopf und dem Lokomotivführer aufgewachsen sind. Personen, die ihre eigenen Fantasien entwickelt haben und diese jetzt an großartigen Drehorten zum Leben erweckt haben. Interessant ist dabei vor allem, wie sehr der Film mit eben den Fantasien und Vor-Bildern zu ringen hat.

„Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ ist ein mit viel Liebe zum Detail inszeniertes, handwerklich astreines Vergnügen für große und kleine Liebhaber der Vorlage, die sich inszenatorisch auf dem Niveau internationaler Großproduktionen befindet.“ – Wesens-Filmkritik

Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen – König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte und seine drei Untertanen. Eines Tages, als der Postbote ein falsch adressiertes Paket bringt, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf. Als einige Jahre später König Alfons die Dampfeisenbahn Emma verschrotten will, beschließt Lukas der Lokomotivführer, das Inselreich mit Emma zu verlassen. Sein Freund Jim Knopf  schließt sich an und das Trio begibt sich auf eine märchenhafte Reise.

Making of

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!