Das Heimatmuseum Nordenstadt verbindet Erfahrungen mit Ortsgeschichte. Besucher entdecken bekannte Gesichter, Orte, Güter …

Unter dem Titel „Norschter Leut“ zeigt das Heimatmuseum Nordenstadt jeden ersten und dritten Sonntag unter anderem Nordenstadtre Bauern, Nordenstadter Kinder – Festbilder, Klassenfotos, Ausflugsaufnahmen … auf Zelluloid. Jeder ist eingeladen, selbst auf Erkundungstour zu gehen – um vielleicht seine Lehrer, den Pastor … sich selbst zu entdecken.

Heimatmuseum Nordenstadt, kurzgefasst

Aktuelle Ausstellung: „Norschter Leut‘ – früher und heut“ Sonderausstellung
Wann: 20. August bis Jahresende 2017
Öffnungszeiten: Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr.
Ort: Heimatmuseum Nordenstadt, Turmstraße 9-11, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt (Karte/Navigation)
Parken: Es gibt keinen separaten Parkplatz. Ausreichende Parkmöglichkeiten bieten die umliegenden Straßen.
Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie 15, Haltestelle „Horchheimer Straße“ und Buslinie 262, Haltestelle „Wallauer Weg“ oder „Stolberger Straße“.

Es gibt keine regelmäßigen Führungen, nach Terminvereinbarung ist eine Führung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Anmeldung bitte bei Kontakt: Norbert Fischer, Telefon: 06122 / 14624.

Das Heimatmuseum Nordenstadt befindet sich in einer ehemaligen fränkischen Hofreite. Neben der ortsgeschichtlichen Ausstellung zieht das Heimatmuseum im halbjährlichen Wechsel mit interessanten Sonderausstellungen immer wieder auch zahlreiche Besucher aus anderen Ortsteilen an.

Standesamt

Das Heimatmuseum gilt darüber hinaus als Außenstelle des Standesamts Wiesbaden. So ist es im Vereinszimmer möglich, den „Bund fürs Leben“ zu schließen. Dieses Angebot wird im Jahr etwa von 70 Brautpaare genutzt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken