Sie haben freiwillig Verantwortung übernommen. Sie haben sich durch außerordentliches soziales Engagement hervorgehoben: 50 Wiesbadener Unternehmen.

40 Wiesbadener Unternahmen haben in diesem Jahr im Rahmen von Wiesbaden engagiert Zeit geschenkt und viel geleistet: Ehrenamtlich und ohne Gegenleistung. Für Sie zählt allein das Engagement. einmal im Jahr ruft die Stadt im Rahmen des Projekts WiesbadenEngagiert! dazu auf, und einmal im Jahr erkennt die Stadt dieses Wirken mit der Goldene Lilie an.

„Die ausgezeichneten Unternehmen setzen sich für die Gesellschaft ein, für Wiesbaden und für ihre Nachbarschaften. So vielfältig wie die Bürger Wiesbadens, sind auch die Zwecke, für die die Unternehmen sich engagieren: Soziales, Kultur, Sport, Tierschutz und vieles mehr.“ – Sozialdezernent Christoph Manjura

Über zehn Jahre hat sie die Goldene Lilie zu einer wichtigen im Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt angesiedelten und eine gemeinsamen Aktion mit dem UPJ Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR entwickelt. Vor rund 100 Gästen aus Wirtschaft und Stadtgesellschaft haben am Montagabend im Marleen im Lillie Stadtrat Christoph Manjura und UPJ-Vorstand André Koch-Engelmann die Preisträger nach dem Grußwort durch  Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende geehrt.

„Für die Unternehmen stehen nicht die Zahlen im Vordergrund, sondern die Gemeinschaft, die Leidenschaft für die gute Sache und der soziale Zusammenhalt. Dafür bedanken wir uns mit der Goldenen Lilie.“ – Sozialdezernent Christoph Manjura

Viele Preisträger erhielten die Goldene Lilie zum wiederholten Mal. Das zeige, dass die Übernahme sozialer Verantwortung für die Unternehmen eine Selbstverständlichkeit sei und keine kurzfristige Aktion, nur um das eigene Image zu verbessern, hielt André Koch-Engelmann fest. Außerdem würden die Preisträger damit sehr eindrücklich zeigen, dass es eben nicht nur die großen Industrieunternehmen seien, die sich engagieren. Sondern auch die kleine Handwerksfirma, der selbstständige Kreativunternehmer und der familiengeführte Mittelständler.

Die gemeinsam von der Stadt Wiesbaden und der gemeinnützigen Bundesinitiative UPJ e.V. ins Leben gerufene Auszeichnung wurde bereits zum zehnten Mal verliehen. Gemeinsam wolle man damit diejenigen Unternehmen würdigen, die in besonderem Maße freiwillig Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen.

Preisträger und Sonderpreise

Verliehen wurde auch ein Sonderpreis für das Engagement von Unternehmen in der Corona-Pandemie zur Bewältigung der Folgen der Pandemie für Beschäftigte und das Gemeinwesen. Von den 40 Unternehmen wurden Betina Weiler, die AOE GmbH und die Naspa – Nassauische Sparkasse mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Sie zeigen vorbildlich auf, in welchem Umfang, mit welcher Vielfalt und mit welcher Kreativität Unternehmen den Herausforderungen nicht nur in ihrem Unternehmen, sondern mit ihrem gesellschaftlichen Engagement begegnen.

Porträts aller Preisträger, weitere Informationen über die Auszeichnung und interessante Beispiele für ehrenamtliches Engagement von Unternehmen finden sich auf der Webseite: www.die-goldene-lilie.de.

Die Preisträger des Jahres 2022 sind:
a priori Werbeagentur e. K. – A. + E. Fischer-Chemie GmbH & Co. KG – AOE GmbH – ArtAspekt MEDIENPRODUKTION – Baumstark Theo GmbH & Co. KG – Betina Weiler – Bilderwerk GmbH – boTec – Brömer & Sohn GmbH – Buch VorOrt – die Bierstadter Bücherstube – DaS-Körperkonzept by Daniel Schwieder – Detektei Adler – Die Heldenhelfer GmbH – Dow Silicones Deutschland GmbH – DQMB EUROPE B2B int. GBR –Dr. Neuberger Group – Fauth Gundlach & Hübl GmbH – Fink & Fuchs AG – Firmengruppe Stenzel – Füll Malerwerkstätten – Gramenz GmbH – Gravierend Esser UG – GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH – Haas & Co. Magnettechnik GmbH – HERRCHEN & SCHMITT GbR – Huhle Stahl- und Metallbau GmbH – kraftundadel Werbeagentur – Look Video & Film – Naspa – Nassauische Sparkasse – Naumann Immobilien KG – NEUE MEDIEN | BEWEGTBILD – Petra A. Killick – Fotografie – Raketenklub GmbH – Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller – Sanitär Pfeiffer GmbH – Schreinerei Michel – SCHUFA Holding AG – SOKA-BAU – Stadtleben GmbH – syracom AG

Über das Netzwerk UPJ

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen. Diese Akteure unterstützt der gemeinnützige UPJ e.V. darüber hinaus mit Informationen und Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility Aktivitäten.

Foto oben ©2022 ©2020 Wiesbaden lebt

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zur Goldenen Lilie finden Sie unter www.die-goldene-lilie.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!