Am 7. April spielt die deutsche Punkrockband Fahnenflucht in der Kreativfabrik Wiesbaden. Da ist es keine Frage, dass sich die Band mit ihren Texten wieder an dem historischen Zeitgeschehen orientiert. Es ist Programm!

Fahnenflucht steht für kompromisslosen, ehrlichen und kritischen Punkrock. Mit Musik und Text gelingt es der Band Akzente zu setzen. Ein dynamisch druckvolles Schlagzeug mit treibendem Bass an der Seite und wuchtig melodische Gitarren bilden das Fundament für den markant aggressiven Gesang. Mit ihrem inzwischen fünften Studio Album „Angst und Empathie“ schaffen Fahnenflucht erneut ein musikalisches Beispiel dafür, wie man Wut in Worte fasst. Das eingebundene Video zeigt dies deutlich.

Veranstaltungs-Details
Wann:  7. April 2017, 20:00 Uhr – Wo: Kreativfabrik Wiesbaden, Murnaustraße – Eintritt: 8,00 Euro zzgl. Gebühr
Parkplätze vorhanden, öffentlich mit dem Bus zu erreichen

Kaptain Kaizen (Punkrock, Südwesten) beobachten: Die Welt, ihre Mitmenschen und das, was die so machen. Und dann werden die Themen angegangen, die am meisten auf die Nerven gehen. Lieber in Frage stellen, als etwas klaglos abnicken. Gründe dafür gibt es genug.

Punkrock-Party im Kreativwerk

Und wenn die Band alle so richtig heiß gemacht hat, die zweite, dritte … Zugabe verklungen ist, wird es im Kreativwerk noch eine Runde Punkrock aus der Dose geben.


Wissenswertes über Fahnenflucht

Erste Aufnahmen der Band gibt es aus dem Jahr 1996. 1998 war die Band mit den Liedern Ohne Ausweg und Demokratie auf dem Sampler Schlachtrufe BRD V von AM Music vertreten. Im Jahre 2000 wurde mit der Band Zaunpahl die CD Terroristensplit in einer Auflage von 1000 Stück veröffentlicht. Ihr Debütalbum Beissreflex, erschienen im Sommer 2000.Es folgten Sampler und Alben wie: „Minderheit auf dem Partisanen Sampler Nr. 5“ – „Willkommen in Deutschland“ auf dem Sampler Schlachtrufe BRD VI – „K.O. System“ – „Wer Wind sät…“ – “An Tagen wie diesen“ auf dem Punk-Chartbusters-Sampler Vol. 6 – „Angst und Empathie“.

Stets gut informiert

Sie möchten keine Beitrag  verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram. Oder werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

– Avertisement –

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please enter your comment!

Please enter your name!

Please enter your email!Please enter a valid email address!