Gesprächsrunden begleiten den Wiesbadener KrimmiMärz. Autoren sind ebenso gefragt wie Filmemacher. Am Mittwoch dreht sich alles um „Europa, wo sind deine Grenzen?“, eine Tag später um den Roman „Pfingstrosenrot“.

Am Mittwoch steht das Thema ist „Europa, wo sind deine Grenzen?“ im Fokus. Die Krimistipendiatin Esmahan Aykol und die Autorin und Filmemacherin Merle Kröger sprechen mit Ruth Fühner (hr2-kultur) über die Identität und Zukunft Europas.

Literaturhaus Villa Clementine, kurzgefasst

Was: Diskussionsrunde  „Europa, wo sind deine Grenzen?“
Wann: Mittwoch, 15. März, 19:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation
Eintritt: 8,00 Euro, ermäßig 7,00 Euro im Vorverkauf, an der Anebdkasse 11,00 bzw. 10,00 Euro

Weitere Informationen

Am Donnerstag, 16. März um 19:30 Uhr stellt das Autorenduo Christian Schünemann und Jelena Volic seinen Roman „Pfingstrosenrot“ im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Heiner Boehncke vor. In dem Krimi wird die Ermittlerin Milena Lukin mit dem Mord an einem älteren Ehepaar konfrontiert, das ins Kosovo zurückgekehrt war. Ein Roman über die Rolle des Balkans in Europa.

Literaturhaus Villa Clementine, kurzgefasst

Was: Buchvorstellung „Pfingstrosenrot“
Wann: Donnerstag, 16. März, 19:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation
Eintritt: 8,00 Euro, ermäßig 7,00 Euro im Vorverkauf, an der Anebdkasse 11,00 bzw. 10,00 Euro

Weitere Informationen

Zu den Autoren

Merle Kröger, geboren 1967 in Plön, lebt und arbeitet als Produzentin, Drehbuch- und Romanautorin in Berlin. Als Mitglied der Gruppe dogfilm ist Merle Kröger an der Realisation zahlreicher Dokumentarfilme und Videokunstarbeiten beteiligt. Von ihr erschienen unter anderem die Romane „Grenzfall“ und „Havarie“, in denen sie die Flüchtlingsthematik behandelt.

Esmahan Aykol, geboren 1970 in Edirne in der Türkei, arbeitete während des Jurastudiums als Journalistin für verschiedene türkische Zeitungen und Radiosender. Sie ist Schöpferin der sympathischen Ermittler-Figur Kati-Hirschel, die bisher in vier Romanen ermittelt hat. Sie lebt in Berlin und Istanbul. 2017 ist sie Wiesbadener Krimistipendiatin.

Christian Schünemann, geboren 1968 in Bremen, studierte Slawistik in Berlin und Sankt Petersburg, arbeitete in Moskau und Bosnien-Herzegowina und absolvierte die Evangelische Journalistenschule in Berlin, wo er auch lebt. Er hat bereits vier Kriminalromane um den Münchner Starfrisör und Amateurdetektiv Tomas Prinz veröffentlicht.

Jelena Volic, geboren in Belgrad, studierte Allgemeine Literaturwissenschaft und Germanistik in Belgrad, Münster und Berlin. Sie ist Mitarbeiterin in diversen Foren, die sich mit Serbien im europäischen Einigungsprozess befassen. Jelena Volic lehrt in Belgrad Neuere deutsche Literatur und Kulturgeschichte und ist Expertin für deutsch-serbische Beziehungen. Sie lebt in Belgrad und Berlin.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!