Die Volleyballerinnen vom VCW versuchten von Anfang an mit dem Erstligisten VFB Suhl mitzuhalten. Im 1. Satz hat das auch bis zum 4. Punkt ganz gut geklappt. Dann setzte sich aber recht schnell die erfahrenere Erstligamannschaft durch und sich zunächst bis 5 zu 12 ab. Die jungen Wiesbadenerinnen wollten nicht so schnell aufgeben, kamen bis auf 11 zu 14 an Suhl heran. Der VfB reagierte und setzte sich wieder ab. Über 12 zu 18 und 16 zu 21 gewannen die Suhlerinnen den 1. Satz mit 18 zu 25.

Immer ein Stück weit hinterher

Im 2. Satz gelang es den Suhlerinnen, sich gleich mit 1 zu 6 abzusetzen. Dieser Vorsprung hielt bis zum 10 zu 16. Die VCW Mädels versuchten alles, kamen zur zweiten Auszeit auf 14 zu 16 heran. Dann konnten die Suhlerinnen wieder bis 14 zu 21 davonziehen. Laura Rodewald vom VCW schmetterte mutig, aber leider war der Ball wenige Zentimeter zu lang. So ging der Satz 2 mit 17 zu 25 ebenfalls an den VfB Suhl.

Das Alter behält die Oberhand

Auch im 3. Satz zogen die Gäste zunächst mit 1 zu 8 davon. Durch eine starke Aufschlagserie von Chiara Fach kam der VCW von 7 zu 16 auf 11 zu 17 heran, konnte aber trotz Einsatz auch diesen Satz nicht gewinnen. Die Erfahrung hat gegen die Jugend gewonnen. Der VfB gewinnt den 3. Satz mit 15 zu 16 und damit das DVV-Achtelfinale mit 3 zu 0. Im Viertelfinale wird der VfB Suhl in Aachen auf die Ladies in Black treffen.

Eine Erfahrung reicher

Unsere Mädels haben das Spiel verloren, aber an Erfahrung gewonnen. Der VCW feierte mit seinen Fans die erste Teilnahme am DVV-Pokal als Mannschaft der 2. Bundesliga.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

VC Wiesbaden II

2 Heinrich, Helena – 3 Schultz, Pauline – 4 Hirsch, Jana – 5 Stricker, Vanessa – 6 Fach, Chiara – 7 Rodwald, Laura – 8 Erdmann, Lara – 9 Heimbach, Alicia-Mae – 10 Fach, Zoe – 12 Stiefvater, Lena – 13 Milovanovic, Neda – 14 Dittmann, Fiona

VfB Suhl Lotto Thüringen

1 Sain, Rene – 3 Patockova, Tereza – 4 Mariani, Ashley Nichole – 7 Kuhn, Steffi – 9 Siebring, Anniek – 10 Robitaille, Kim – 11 Basso, Maiara 13 Steger, Claudia – 13 Jacobson, McKenzie – 17 Bruns, Taylor – 18 Ciganikova, Simona

Auf einen Blick

VC Wiesbaden – VfB Suhl Lotto Thüringen – 0:3

170 Zuschauer sahen
Satz 1, 18:25 – 25 Minuten
Satz 2, 17:25 – 24 Minuten
Satz 3, 16:25 – 23 Minuten

Die Offiziellen

1. Schiedsrichter: Jensen, Börge (Essen)
2. Schiedsrichter: Kriehn, Thomas (Rödermark)
Linienrichter:
Hetzke, Uwe (Messel)
Posse, Jana (Solingen)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!