Vier Tage, sechs Shows und viele kleiner sowie größere Preise: Das ist es, was 25 Artisten und Artistengruppen, kurz den Artistennachwuchs, vom 13. bis 16. Oktober nach Wiesbaden zieht.

Ein volles Zelt, der Duft von Popcorn und rund 1000 Schüler, die mit großen Augen gebannt das Treiben in der Manage verfolgen – und ihrer Spannung kreischend Luft machen. Alle zwei Jahre wieder trifft sich in Wiesbaden der internationale Artistennachwuchs zum European Youth Circus. Kündigten Zelt und Geräusche die letzten Tage schon Großes auf dem Dern’schen Gelände an, wurde es am Donnerstagvormittag ernst. Von jetzt an geht es für den Nachwuchs darum, die Jury zu überzeugen.

Die Jury beim European Youth Circus

In zwei Gruppen, einmal vormittags und einmal abends treten sie gegeneinander: 25 Nachwuchsartisten. Artisten, die die erste Hürde genommen haben und vor der Kommission Betsanden haben: 25 aus 100. 25 Einzelkünstler, Duos oder Gruppen, die von heute an die siebenköpfige Jury mit ihren Leistungen überzeugen möchten. Die sich mit herausragenden Darbietungen im ersten Schritt  Agnés Brun, Aurelia Cars, Johnny Klinke, Kristian Kristof, Francesco Mocellin, Zudenke Polach und Anastasiya Voldass-Massot für die Galavorstellungen empfehlen.

Artisten Donnerstag Vormittag und Freitag Nachmittag

Im ersten Slot waren as der Niederländer Ezra Veldman, die Ukrainerin Daniela Levina, der Ukrainer Jena Dehtiarov, die Belgierin Alexandra Malter und Sara Nagyhegyi. Und nach der Pause die Deutsch-Schweizer Gruppe Cenzolkas, die Deutsch Charlotte Fischer, Die Französin Fleuriane Cornet, der Italiener Gabriel Dell’Acqua, der Deutsche Johann Prinz und die Gruppe KMCS14 aus der Ukraine.

Impressionen vom Opening

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Impressionen von der Abend-Show

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Foto oben ©2022 Volker Watschounek 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen über den European Youth Circus gibt es unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!