Dem Sommerloch zum Trotz, wurde Wiesbaden lebt! im Sommer immer mehr beachtet. Von Juli bis September besuchten im Durchschnitt über 30.000 Leserinnen und Leser die Webseite und haben 36o.000 Seiten aufgerufen.

Das zweite Quartal 2017 hat gezeigt, in Wiesbaden gibt es ziemlich viele Menschen, die auch ohne negative Nachrichten auskommen. Menschen, die informiert sein möchten und sich nicht erst durch Meldungen über Brände, Gewaltverbrechen, Einbrüche … durchkämpfen wollen. Wiesbadener, die an

Ole und Kristina Schröder begleiten Lotte an ihrem ersten Schultag in die Konrad Duden Schule. Bild: Volker Watschounek

Ole und Kristina Schröder begleiten Lotte an ihrem ersten Schultag in die Konrad Duden Schule. Bild: Volker Watschounek

den Nachwuchs denken, die Freude daran zeigen, wenn Kinder ihren ersten Schultag haben. Und dass dieser Tag nicht nur für die Erstklässler voller Überraschungen stecken kann, hat sich für Wiesbaden lebt! in Sonnenberg an der Konrad Duden Schule gezeigt.

Wiesbaden lebt! wollte eigentlich nur vom ersten Schultag berichten, war dann aber fasziniert von einer zerbeulten Schultüte aus dem Jahr 1978. Die Geschichte dahinter: ein Glücksgriff der dazu führte, dass der Beitrag Erster Schultag an Wiesbadens Konrad Duden Grundschule durch ganz Deutschland ging und weit über 300 Mal geteilt wurde. Ein Dankeschön an dieser Stelle an die Eltern von Lotte Schröder.

Feuerwerk

Feuerwerk über dem Kurhaus zum 40. Wilhelmstraßenfest  ©2017 Wiesbaden lebt!

tag

 Wilhelmstraßenfest

Nicht weniger erfreulich ist es, dass im Sommer der tag „Wilhelmstraße“ ganz weit vorne gelandet ist. Dem tag Wilhelmstraßenfest mit seinen sechs Artikeln gelingt im 3. Quartal eine Platzierung unter den Top 10, völlig losgelöst von den Klick-starken Seiten wie Das war das 40. Wilhelmstraßenfest oder Goodfellas rockt das Bowling Green, sondern der lieben Suche wegen. Nach der Pause 2016 stand die 12-köpfige Premium-Band 2017 zum vierten Mal beim Wilhelmstraßenfest auf der Bühne und begeisterte nicht weniger als sonst das Wiesbadener Publikum.

RMV senkt Preise

RMV Tageskarte und Tarifdetails. Bild: RMV / Volker Watschounek

RMV Tageskarte und Tarifdetails. Bild: RMV / Volker Watschounek

Wie ein Blitz schlug eine ganz andere Nachricht ein. Der Aufsichtsrat des Rhein-Main-Verkehrsverbundes beschloss im September, den Fahrpreis für das Tagesticket für Bus-und Bahn-Nutzung im gesamten Verbund-Gebiet zu senken. Und weil ESWE-Verkehr gebietstechnisch mit zum Rhein-Main-Verkehrsverbund zählt, galt das auch für Wiesbaden. Die Preissenkung ist aufs Jahr betrachtet die Spitze auf dem Eisberg. Zahlreiche Ticketvarianten, zur Weinwoche, zum Sternschuppenmarkt, zum Wilhelmstraßenfest machen in Wiesbaden die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiv.

Der deutsche Nationalzirkus Carl Busch präsentiert auf dem Biebricher Gibb genannten Festplatz seine neue Show. Bild: Volker Watschounek

Der deutsche Nationalzirkus Carl Busch präsentiert auf dem Biebricher Gibb seine neue Show. Bild: Volker Watschounek

Rückblick August

Der Deutsche Nationalzirkus begeisterte bei seiner Premiere am Samstagabend im gut besuchten Zirkuszelt auf dem Festplatz der Gibber Kerb. Die Darsteller und Artisten bewiesen einmal mehr: Zirkus fasziniert Groß und Klein und entführte die Wiesbadener Gäste in die magischen Welten von Zauberei und Artistik.

Gewinnspiele 2017

Ein Moment, um aus Sicht der Redaktion auf die vielen Gewinnspiele zurückzublicken. Nicht nur für die Premiere des Circus Carl Busch, sondern darüber hinaus für zahlreiche Kabarett-Vorstellungen im thalhaus, für den Wiesbadener Weihnachts Cirkus, für die Sylvester Gala im Kurhaus, für Konzerte … Wiesbaden aktuell hat 2017 Eintrittskarten im Wert von mehr als 1.000 Euro verlost – und wird sich auch künftig immer dafür einsetzen, für Veranstaltungen im Kurhaus, im Staatstheater, im thalhaus … zu verlosen.

Finale…. Die Cologne Bombs vom Zehn-Meter-Turm. Bild: Volker Watschounek

Größte Pool-Party

Zum Abschluss blicken wir auf einen weiteren Höhepunkt im Sommer zurück, die inzwischen legendäre größte Poolparty Wiesbadens. Wer gleich morgens das Radio anschaltete, war bestens im Bilde. Radio RPR1. war live vor Ort als im Frei- und Hallenbad Kleinfeldchen einiges auf dem Kopf stand. Zusammen mit dem Zephyrus Discoteam, den Cologne Bombs und dem Team um Radio-Moderator Ralf Schwoll zeigte sich das Schwimmbad von seiner besten Seite.

Es bleibt spannend. Lesen Sie Morgen, was in Wiesbaden im vierten Quartal los war und was Wiesbadener im vierten Quartal auf Wiesbaden lebt! gesucht und gefunden haben.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!