Nicht gleich wegwerfen. Alten Dingen neues Leben einhauchen und vor dem Abfall retten. Dieses Ziel verfolgt das Repair Café im Stadtteilzentrum Schelmengraben.

Das neue Stadtteizentrum ist fertig. Am Freitag wird es offiziell eingeweiht, und es bedient im Innen- und Außenbereich ein vielfältiges Spektrum an Nutzungsmöglichkeiten. Ein großer Saal mit Bühne für Feiern, Konzerte und größere Events, als auch eine voll ausgestattete Bewegungshalle mit Kletterwand gehören zum Inventar. Auch das Team vom Repair-Cafe hat dort ein neues Zuhause gefunden.

Repair Café, kurz gefasst

Basteln, tüfteln, helfen beim Repair Café im Stadtteilzentrum
Wann: Samstag, 22. Oktober 2022, 10:00 bis 23:00 Uhr
Jeden 4. Samstag im Monat von 10:00 – 13:00
Wo: Stadtteilzentrun Schelmengraben, Hans-Böckler-Str. 5-7 , 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: Material

Das Reparier Café Schelmengraben geht zurück auf das Jahr 2017 und eine Initiative von drei Bürgern, die mit der Unterstützung des Stadtteilmanagements der BauHaus-Werkstätten im Rahmen des Programms Sozialer Zusammenhalt gestartet sind. Ihr Ziel: Haushaltsgeräte, Fahrräder und anderes zu reparieren, und damit Müll zu vermeiden, aber auch Kontakte zu schaffen.

Samstag in neuer Werkstatt

In den letzten Jahren geschah dies im Stadtteilbüro im Einkaufszentrum. Nun kann das Team wieder die Werkstatt im Stadtteilzentrun in Hans-Böckler-Str. 5-7 nutzen. Die sechs Männer und Frauen vom Repair-Café ziehen also wieder um, sodass das Zentrum zum Stadtteilfest Schelmengraben am 24. September wieder öffnet. Dann wird auch zum ersten Mal wieder eifrig repariert – ausnahmsweise am Nachmittag. Sonst ist das Team jeden 4. Samstag im Monat von 10:00 – 13:00 Uhr dort zu finden.

Kleingeräte, Fahrräder und kleine Näharbeiten

Repariert werden Kleingeräte, Fahrräder und auch kleine Näharbeiten können erledigt werden. Als Gründungsmitglied ist noch Manfred Hill dabei, sonst besteht das Team aus Markus Verheyen, Oliver Walid, Süheyla Orgun, Thomas Reich und Oliver Cuntz. Alle sind unter der Woche in ganz anderen Berufen tätig oder bereits in Rente und genießen es, hier etwas Sinnvolles tun zu können. Es ist nicht nur das Reparieren, sagt´ Verheyen, sondern auch die Möglichkeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Und auch das Thema Nachhaltigkeit ist wichtig: Nicht gleich kaputte Dinge wegwerfen, sondern mindestens einen Reparaturversuch unternehmen, das ist aktive Müllvermeidung und Umweltschutz. Eine Tasse Kaffee gibt es auch, repariert wird nur vor Ort – also direkt, man kann nichts dalassen und kann beim Reparieren auch gerne zuschauen.

Foto oben ©2022 Repair Café Schelmengraben

Weitere Nachrichten aus der Siedlung Schelmengraben, Ortsbezirk Dotzheim, lesen Sie hier.

Die offizielle Quartiers-Internetseite finden Sie unter www.wiesbaden-schelmengraben.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!