Am Dienstag setzt der junge Christian Linker im Literaturhaus Wiesbaden im Rahmen einer Schülerlesung die Themen zerrüttete Familien, Schulabrecher und Islamistischer Staat in Beziehung.

„Dschihad Calling“ spiegelt dies ist die Geschichte eines intelligenten aber orientierungslosen Jungen, der ausbricht, aus einer konsumorientierten, oberflächlichen Welt. Es geht um die Frage, wie es dazu kommen kann, dass ein Jugendlicher, der alles hat, für den Islamischen Staat nach Syrien gehen und dort kämpfen möchte. Das Literaturhaus widmet sich am 21. März zusammen mit dem Autor Christian Linker dem hochaktuellen Thema.

Literaturhaus Villa Clementine, kurzgefasst

Was: Lesung für Schulklassen  „Dschihad Calling“
Wann: Dienstag, 21. März, 10:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)

Geschlossene Veranstaltung für Schulklassen, weitere Informationen wiesbaden.de/literaturhaus

Der Roman „Dschihad Calling“ erzählt die Geschichte von Jakob, der den Alltag eines ganz gewöhnlichen Jugendlichen lebt – bis er einem verschleierten Mädchen hilft, das von rechten Hooligans bedrängt wird. Sofort ist er fasziniert von der jungen Frau mit den blauen Augen. Kurz darauf entdeckt er sie auf einem Pressebild und ist zunächst geschockt: Sie ist Mitglied in einem Salafisten-Verein. Da sie ihm aber einfach nicht aus dem Kopf geht, beschließt er, über diesen Verein Kontakt mit ihr aufzunehmen.

Fokus Islamistischer Staat

Jakob freundet sich mit Samiras Bruder Adil an und lernt so auch Samira näher kennen. Bald stellt sich heraus, dass Adil mit den Gotteskriegern des Islamischen Staates sympathisiert. Jakob gerät in einen schweren Konflikt zwischen seiner Freundschaft zu Adil, seiner Liebe zu Samira und seiner Vernunft, die ihm zunächst klar sagt, dass er sich besser von einer solch radikalen Gruppierung fernhalten sollte.

Zur Person Christian Linker

Christian Linker, geboren 1975, studierte Theologie und machte Jugendpolitik, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet – RaumZeit wurde für den Deutschen Literaturpreis nominiert, Dschihad Calling stand auf der „Liste der Besten 7“. 2009 erhielt er den Hansjörg-Martin-Preis. Beide Bücher können Sie gleich hier bestellen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!