Seit Montag sind in Wiesbaden die Schultheatertage. Was auf die Bühne gestellt wird, ist großartig. Und morgen stehen im Staatstheater unter anderem Schüler der Blücherschule oder der Max Krimsee Schule auf der Bühne.

Mit großem Aufwand und viel Engagement haben die Schüler in den zurückliegenden Wochen an den Produktionen gearbeitet. Der Lohn ist Ihr Applaus, die Anerkennung der wohlverdienten Öffentlichkeit. Los ging es am Montag mit der Aufführung der Goetheschule. Im Kleinen Haus des  präsentierten die Schüler „Flori Zwerg und die rote Zipfelmütze“. Mit Stücken wie “Rotkäppchen“ oder „Riko Oskar und die Tieferschatten“ war am Mittwoch eine Art Bergfest.

Wiesabener Theatertage, kurzgefasst

Was: „Wiesbadener Theatertage im Staatstheater Wiesbaden“
Wann: Montag, 20. bis Freitag 24. März 2017
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Karte + Navigation)
Eintritt: Restkarten an der Theaterkasse

Bevor am Freitag ab 17:00 Uhr im Studio für alle Helfer und Unterstützer die Party steigt, warten weitere herrliche Aufführungen, das Festivalcafé, eine Festivalzeitung und ein Film auf weiter Wiesbadener, die erleben möchten, was der junge Theaternachwuchs alles auf die Bühne stellt.

Theatertage am Donnerstag

Den Anfang macht morgen ab 11:00 im Kleinen Haus des Staatstheaters die Musical AG der Blücherschule mit „Baller Bob in Timber-Town“. Weiter geht es um 12:00 Uhr mit der Pestalozzischule im Studiu und der Aufführung von „Schon wieder Märchen“. Um 17:00 Uhr präsentieren Schüler der Hermann-Ehlers Schule nach einer Vorlage von Johannes Galli im Studio „Dornröschen“. Den Abschluss am Donnerstagabend machen die Schüler der Diltheyschule: 33 Schülerinnen und Schüler des Darstellenden Spiels, nehmen sich dem bayerischen Theaterstück „Florentins Weg zu besseren Hälfte an“.

Theatertage am Freitag

Am Freitagmorgen geht es gleich um 10:00 Uhr mit dem Mini-Musical „Villa Spooky“ der Brüder-Grimm Schule im Studio weiter. Danach stehen die Stücke „Konferenz der Tiere 2.0“ von der Theater AG/Kunst AG der Grundschule Campus Klarenthal um 13:00 Uhr und „Hotel Chantalle“ von der St.-Ursula-Schule im Kleinen Haus um 15:00 Uhr auf dem Programm. Abgerundet wird das Programm noch durch Gesprächsforen und Backstage-Projekte. Alle Termine und weitere Informationen finden Sie im Internetangebot des Hesschischen Staattheaters.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!