Ein anderes Szenario, welches sich niemand in Wiesbaden vorstellen mag, ein Feuer im Dachstuhl der Marktkirche bricht aus. Im April 2019 ein reales Ereignis in Paris. Notre Damm, wir erinnern uns.

Hoch hinaus oder tief nach unten. Verunglückte Mountainbiker in einem schwer zugänglichen Gelände, oder erkrankte Arbeiter aus einem Schacht. Wenn zu rettende Personen sich in Notlage befinden, gibt es für einige Situationen Spezialeinheiten. Eine davon sind die Experten der Höhenrettung, die sogenannten Höhenretter. Am Donnerstag gehörte die Marktkirche ihnen. In Anlehnung an die Vorfälle der letzten Wochen und Jahre hatten sie sich verschiedene Szenarien ausgedacht. Ein davon : Der Carillonneur oder einen der vielen Gäste der Besuchergruppen erleidet im Glockenturm eine Herzanfall. Ein Herabführen des Patienten ist zu diesem Zietpunkt nicht möglich. Den einzigen Ausweg bietet die Front der Kirche.

Männerspielplatz

Natürlich war alles nur gespielt. In Rücksprache mit der Marktkirche, haben Wiesbadens Höhenretter von morgens 8:00 bis in den Nachmittag gegen 16:00 Uhr an Wiesbadens höchsten Arbeitsplatz verschiedene Szenarien durchgespielt. Bei dem Eifer, den die Höhenretter über die ganze Zeit an den Tag legten, kamen einem die Gedanken an einen Abenteuerspielplatz, treffender an einen großen Männerspielplatz. Der Vergleich sei mir verziehen, wäre doch auch ich gerne ein Teil der Übung geworden. Die liebe Zeit aber … So blieb die Puppe den Vormittag über eine Puppe und ich musste die rund 180 Stufen durch den Glockenturm zu Fuß nach unten gehen.

Impressionen der Höhenrettung

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Wiesbadens Höhenrettungstruppe

Die Höhenrettungsgruppe (HöRG) ist eine Sondereinheit der Wiesbadener Berufsfeuerwehr für Rettungs- und Hilfeleistungseinsätze mit speziellen Rettungstechnologien für Höhen und Tiefen. In Wiesbaden zählt die Höhenrettung 15 Personen, die über die drei Wachen der Berufsfeuerwehr verteilt sind. An der Übung, die gleichzeitig als Fortbildung zählt, haben 12 Personen teilgenommen. Die anderen drei Höhenretteer befinden sich im urlaub oder waren anderweitig beschäftigt.

Wiesbadens Höhenrettung führt Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen (SRHT) durch und sichert dabei die medizinische Erstversorgung. Die speziellen Kräfte der Höhenrettung Wiesbadener Feuerwehr können jederzeit von den übrigen Feuerwehrangehörigen unterstützt werden – da jeder über Kenntnisse im Umgang mit dem Gerätesatz Absturzsicherung vertraut ist.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Berufsfeuerwehr Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!