Die Chancen standen nie günstiger. Die letzten Wahlen haben gezeigt, dass in Wiesbaden der direkt gewählter Bundestagsabgeordnete nicht von der CDU kommen muss.

Der Wiesbadener Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen hat Dr. Uta Brehm als Direktkandidatin für die im September stattfindende Bundestagswahl aufgestellt. Brehm, die seit 2018 Vorsitzende des Kreisverbandes ist, steht inhaltlich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Chancengleichheit der Geschlechter. Sie kündigte an, der CDU das Direktmandat streitig zu machen.

Für eine Geschlechtergerechtigkeit

Eltern haben im letzten Jahr Unglaubliches geleistet. Als Gleichstellungspolitikerin ärgert es mich aber, wie viele Elternpaare dabei in Sachen Geschlechtergerechtigkeit um Jahrzehnte zurückgeworfen wurden. Viele Mütter haben im letzten Jahr in ihren Familien unbezahlt ein Management übernommen, für das die freie Wirtschaft sie fürstlich entlohnen würde. Gleichzeitig sei auf viele Väter in der Zeit der wirtschaftlichen Unsicherheit der Druck enorm gestiegen, die Familie finanziell abzusichern. Damit sich diese Herausforderungen, die Arbeit, diese Lasten gleichmäßig verteilen würden, brauche das Land eine Politik, die eine klare Haltung zeige: Für die echte Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine echte Chancengleichheit der Geschlechter. Dafür will ich streiten!, erklrät die Sozialwissenschaftlerin Brehm nach der Nominierung ihr Programm.

Dr. Uta Brehm für Berlin

Angesichts der jüngsten Wahl- und Umfrageergebnisse stellt Brehm fest, dass Immer mehr Menschen der Überzeugung seien, dass die Grünen Lösungen für die Zukunft anbieten: bei der Bewältigung der Klimakrise, und auch darüber hinaus! Bei der Bundestagswahl tritt mit Annalena Baerbock das erste Mal eine Kanzlerkandidatin an. Auch in Wiesbaden kämpft die Parte zum ersten Mal mit einer Frau an der Spitze darum, das Direktmandat zu gewinnen. Die Kommunalwahl hat gezeigt, dass es in unserer Stadt drei etwa gleich starke Parteien gibt. Alles ist drin!, sagt Brehm.

Foto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Günen in Wiesbaden finden Sie unter gruene-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!