Babypuppen, Legoplatten mit Lego, Playdoh-Knete… Herzenswünsche von Kindern, deren Eltern sich keine Geschenke leisten können.

Festlich verpackt lagen die Geschenke unter dem geschmückten Tannenbaum. Direkt daneben steht im Stammhaus der Nassauischen Sparkasse  die Krippe – so wie es sich gehört. Den Gästen ist dieses Bild allenfalls von Bekannten oder aus der Kirche vertraut. Zuhause…

„Einem Kind ein Funkeln in die Augen zu zaubern ist wirklich etwas Besonderes und zeigt, dass wir mit dem Weihnachtswunschbaum genau das Richtige tun.“ – Rudolf Woller

Babypuppen, Legoplatten mit Lego, Playdoh-Knete, Bauklötze, Lernmaterial, Playmobil, ein Feuerwehrbuch und viele andere Geschenke – Herzenswünsche von Kindern lagen da. Seit Jahren engagiert sich die Nassauische Sparkasse zusammen mit anderen Menschen aus Wiesbaden und Umgebung – um Kinderwünsche zu erfüllen.

“Wir werden diese Tradition weiterführen, um dazu beizutragen, einigen Kindern in Wiesbaden ihr Leben ein bisschen schöner und wertvoller zu machen.“ – Rudolf Woller

Die Idee: In Gemeinschaftsaktionen der Diakonie und Caritas basteln Kinder, deren Familien kaum Geld für Geschenke haben und bei den Einrichtungen Unterstützung finden, ihre Wunschzettel zu Weihnachten und dürfen diese am Wunschbaum aufhängen.

„Herzlichen Dank an alle Spender, die helfen ein Leuchten in die Kinderaugen zu bringen.“ – Rudolf Woller.

Als Paten haben sich Naspa-Mitarbeiter, ehemalige Kollegen, viele Kunden sowie der Kooperationspartner Karstadt darum gekümmert, dass für jedes Kind ein Geschenk unter dem Baum lag. Weihnachtsgeschenke, die vom Weihnachtsmann höchstpersönlich überreicht wurden und der in diesem Jahr von Rudolf Woller, Leiter des Naspa-Privatkundengeschäfts Region Wiesbaden Hilfe bekam.

Rückblick

In den vergangenen 13 Jahren hat die Naspa in Zusammenarbeit mit Caritas und Diakonie knapp 800 Weihnachtswünsche erfüllt. Dabei hat die Bereitschaft von Kunden, Partnern und Mitarbeitern, ein Geschenk zu übernehmen, stetig zugenommen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!