Die ersten zwei Sätze liegen die Damen des VC Wiesbaden gleich hinten. Bis auf 6:0 können die Spielerinnen des SSC Palmberg Schwerin ihren Vorsprung ausbauen und am Ende geht Satz eins mit 19:25 und Satz zwei mit 13:25 an die Schwerinerinnen und es sah nicht gut aus.

„Wenn es bei uns einmal nicht so gut läuft, dürfen wir uns nicht aufgeben. Wir haben immer die Chance ein Spiel noch zu drehen.“

– Dirk Groß, Chef-Trainer

Dann aber müssen sich die Spielerinnen des VCW an die Worte Ihres Trainers erinnert haben. Ob motivierend oder ernst gemeint, die Spielerinnen nahmen ihren Trainer wörtlich. De ersten Ballwechsel im dritten Satz entschieden die Volleyballerinnen in blau für sich. Jetzt waren sie am Zug. Die Wiesbadenerinnen bauten ihre Führung aus und ließen im dritten Satz nichts mehr anbrennen. Nach gut 20 Minuten stand es 25:19 und Wiesbaden war wieder dran.

Hart umkämpft

Der vierte Satz war hart umkämpft. Gingen die Wiesbadenerinnen gleich zu Beginn in Führung und konnten sie diese zweitweise bis auf sechs Punkte ausbauen. Konzentrationsschwäche oder wieder erstarkte Gegner? Die Schwerinerinnen fanden zur alten Stärke zurück und kamen im Ergebnis Stück für Stück näher heran. Beim Stand von 22:22 waren beide Teams gleichauf. Das Spiel drohte zu kippen. Die Zuschauer standen hinter ihrem Team. Der siebte Mann war mit auf dem Feld. So bewiesen die Damen des VCW bewiesen Stärke. Mit 27:25 gewann der VCW den vierten Satz.

Drei Siege in Folge

Sie muss es sein, von Volleyball süchtig macht. Niemand hatte ernsthaft daran geglaubt, dass die Wiesbadnerinnen das heutige Spiel so offen mitgestalten könnten – und dam Ende den Tiebreak berauscht für sich entscheiden : zu Gunsten der Wiesbadenerinnen. Mit 3:2 nach Sätzen hat der SV Wiesbaden gegen das Team aus Schwerin die dritte Partie in Folge gewonnen, drei Heimspiele, drei Siege und Sieben Punkte. Besser geht es nicht.

VC Wiesbaden – SSC Palmberg Schwerin

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!