Neu, gebraucht – egal. Bücher müssen nicht im Regal einstauben. Einmal gelesen, erfreuen sie im Tausch Andere.

Bücherkästen beruhen auf dem Tauschprinzip: Das gilt auch für den neuen Bücherkasten in der Hollerbornstraße. Kinder und Jugendliche können im Hollerborn von Dienstag an einfach ein Buch aus dem Kasten nehmen – und wenn möglich ein eigens Buch hineistellen. Wer kein Buch zum ausrangieren besitzt, sollte das gelesene Buch zurückbringen.

„Wir freuen uns sehr, die Patenschaft für dieses schöne Projekt zu übernehmen. Den neuen Bücherkasten beziehen wir natürlich in unsere Angebote für die Kinder mit ein und hoffen, durch viele spannende und lustige Geschichten die Freude am Lesen zu stärken.“ – Andrea Jeske, Leitung der ASB-Schülerbetreuung

Mit dem neuen Bücherkasten in Hollerborn wird für alle Kinder, Leseratten und Bücherwürmer abwechslungsreicher, vergnüglicher und spannender Lesestoff offen und kostenlos zugänglich gemacht. Beim Eröffnungsfest werden die Kinder des Viertels den Bücherkasten selbst bemalen und es werden spannende und lustige Geschichten vorgelesen.

Buchspenden

Wer seine Bücher einfach loswerden möchte, ist genauso willkommen.  Buchspenden – vor allem gut erhaltene Kinderbücher – sind herzlich willkommen und können täglich zwischen 11 und 17 Uhr in der ASB-Schülerbetreuung abgegeben werden.

Hintergrund

Seit 2010 wurden vom Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Jugendarbeit, wi&you an insgesamt zwölf verschiedenen Standorten in Wiesbaden Bücherkästen zur Verfügung aufgestellt, damit Kinder einfach und kostenlos die Freude am Lesen entdecken können. Sie werden sehr erfolgreich angenommen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!