Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Grüner Strom, Strom, Windräder zwischen Bäumen.

Bürgerdialog zum Rhein-Main-Link in Breckenheim!

In Breckenheim entsteht eine neue Energieachse: Der Rhein-Main-Link soll ab 2033 Windstrom von Niedersachsen nach Hessen leiten. Doch die geplante Trasse wirft Fragen auf. Erfahren Sie mehr beim Bürgerdialog am 29. April im Vereinshaus.

Volker Watschounek 4 Wochen vor 0

Offshore Windenergie: Die neue Stromtrasse von der Wesermarsch bis nach Südhessen soll ab 2033 acht Millionen Menschen mit Strom versorgen.

Der Rhein-Main-Link ist ein zentrales Netzausbauprojekt der Energiewende. Der leistungsstarke Energiekorridor mit vier gebündelten Erdkabelverbindungen soll ab 2033 bis zu acht Gigawatt (GW) regenerativ erzeugten Windstrom von Niedersachsen nach Hessen transportieren und die Wirtschaftsregion Rhein-Main stärken.

Stromtrasse, kurz gefasst

Bürgerdialog – Stromnetzausbau für Wiesbadener Vororte
Wann: Montag, 29. April 2024, ab 19:00 Uhr
Wo: Vereinshaus, Lärchenstraße 2, 65207 Wiesbaden
Teilnahme: frei

Von 2033 soll der Energiekorridor das stark beanspruchte Übertragungsnetz als eine Art Bypass zum bestehenden Netz entlasten. Nachdem die Bundesnetzagentur den Präferenzraum für den Rhein-Main-Link veröffentlicht hat, legte Amprion auf Basis von Umwelt- und Raumverträglichkeitsaspekten einen rund 600 Kilometer langen Trassenvorschlag fest. Dieser betrifft auch die östlichen Wiesbadener Vororte Medenbach, Breckenheim, Nordenstadt und Delkenheim sowie Mainz-Kostheim.

Bürgerdialog in Breckenheim

Nachdem Amprion vom 8. bis zum 19. April entlang der Trasse in rund 50 Ortschaften mit Bürgern in Dialog treten ist, kommen die Projektverantwortlichen auf Initiative des Ortsbeirats Breckenheim am Montag, 29. April 2024 um 19 Uhr auch nach Wiesbaden zu einer Informationsveranstaltung im Vereinshaus Breckenheim ein.

Informationsmöglichkeiten schaffen

Es ist uns wichtig, die Bevölkerung frühzeitig in solche Bauprojekte einzubinden und Möglichkeiten des Austauschs und der Information zu schaffen, so Ortsvorsteher Manuel Köhler (CDU). Sein Stellvertreter Christoph Völker (SPD) ergänzt, dass dieses Erdkabelvorhaben einen relativ breiten Schutzstreifen benötige und es auch während der Bauarbeiten zu Eingriffen in Boden und Landschaft kommen würde. Hierzu sollte möglichst transparent und vor Ort informiert werden!

Informationen und Teilnahme

Informationen zum Projekt und dem geplanten Trassenverlauf finden Sie unter www.amprion.net/Netzausbau/Aktuelle-Projekte/Rhein-Main-Link/. Neben den betroffenen Grundstückseigentümern sind natürlich alle weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme am Bürgerdialog eingeladen.

Symbolfoto – Windräder im Norden ©2023 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Breckenheim lesen Sie hier.

Weitere Informationen über die Schreibwerkstatt finden sich unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.