Der deutsche Sänger und Songwriter hat am Sonntagabend tausende Besucher auf Wiesbadens Open-Air Bühne vor der Konzertmuschel mitgerissen.

Als die ersten Gitarrenriffs auf der Bühne erklangen … Eins, zwei, drei, vier… Von Max Giesinger fehlte jede Spur. Auch als es melodischer wurde, war der Sänger niergends zu sehen. Das Publikum staunte nicht schlecht. Giesinger stand mittendrinn. Nicht zwischen den Mitgliedern der Band, sondern mitten unter den Fans auf der Terrasse des Kurhauses.

„Hallo Wiesbaden“

Mit seiner markant rauchigen Stimme fing er an, sich in den Song zu grooven… „Hallo Wiesbaden“ … Giesinger genoss das Bad in der Menge. Jeden Schritt, jeden Meter durchs Publikum auf dem langen  Weg zur Bühne. Ganz ohne Starallüren. Oben angekommen wiederholte er „Hallo Wiesbaden“.

„Wenn sie tanzt“

„Ich bin zum ersten Mal in Wiesbaden und finde ihr habt eine tolle Stadt.“ Mit Hits wie „80 Millionen“ und „Wenn sie tanzt“ überzeugte der Giesinger sein Publikum beim Rheingauer Musik Festival am Sonntagabend. Dabei ließ es sich der geborene Karlsruher nicht nehmen, seine Fans persönlich zu begrüßen. Nicht einmal – mehrmals kletterte er von der Bühne, um sich ein Bad in der Menge seiner Fans zu gönnen.

Max Giesinger Konzert in Bildern

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Max Gieisnger, einer von uns

Überhaupt zeigte sich der 28-Jährige begeistert von der Atmosphäre und Stadt. Immerzu integrierte er das Publikum in seine Show. Er bat die Besucher aufzustehen, mitzumachen, zu tanzen und zu grooven – nicht ohne ihnen wider ab und an eine Sitzpause zu gönnen.
Giesinger sei vor dem Konzert ein wenig durch Wiesbaden und vorbei an Cafés gegangen. Habe sich ein Plätzchen im Grünen gesucht … und vor dem Konzert noch drei Stunden relaxt. Auf der Open-Air-Bühne angekommen gab er dann alles. Die rund 3.000 Konzertgäste dankten es ihm.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!