Leben in Wiesbaden: Viele Wiesbadener fahren Auto, waren zufrieden mit dem ÖPNV, fanden die Fahrradinfrastruktur verbesserungswürdig. Das war 2018. Und wie sieht es heute aus. 

Wie sehen Wiesbadener ihre Stadt, ihre persönliche Lebenslage und wie zufrieden sind sie aktuell mit dem Leben vor Ort? Was ist ihnen wichtig und welche städtischen Probleme möchten sie besonders dringend gelöst haben? Welche persönlichen Belastungen und Sorgen spüren die Wiesbadens Bürger angesichts der vielen aktueller Herausforderungen? Um das herauszufinden, befragt die Stadt in den nächsten Wochen rund 14000 Bürger, die über eine repräsentativer Zufallsauswahl ausgewählt wurden. Sie erhalten in den nächsten Tagen Post aus dem Rathaus und werden gebeten, die Fragen zu beantworten – klassisch Schriftich auf Papier oder online.

„Mit den Antworten im Rahmen der Umfrage Leben in Wiesbaden geben die Bürger  Auskünfte über ihre Meinungen, Problemwahrnehmungen und ihre persönlich Lebensqualität in Wiesbaden, und schaffen so eine Grundlage für eine bürgernahe und bedarfsorientierte Kommunalpolitik.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Die aktuellen Herausforderungen und Belastungen der letzten Jahre seien an vielen Wiesbadenern nicht spurlos vorbeigegangen. Sie stellen die Stadtpolitik immer wieder vor große Aufgaben, so Wiesbadens Oberbürgermeister weiter. Aus früheren Untersuchungen wisse er, dass die die persönlichen Auswirkungen von Bestattungen je nach Lebenssituation oder räumlichen Gebiet sehr unterschiedlich ausfallen können würden. Umso wichtiger ist für die Stadt, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen und ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen einbringen. Nur so halte die Stadt ein möglichst umfassendes Bild.

„Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Alle Antworten werden anonym vom Amt für Statistik und Stadtforschung ausgewertet.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Oberbürgermeister Mende bittet alle angeschriebenen Bürger, sich rege an der Umfrage zu beteiligen und ihre Meinungen kund zu tun. Am ressourcenschonendsten und einfachsten für die Befragten ist die Online-Teilnahme. Selbstverständlich freut sich die Stadt aber auch über alle Antworten, auch die Papierfragebogen, die ‚klassisch‘ mit Stift ausgefüllt und zurückschickt werden. Die Anonymität ist in jedem Fall gewährleistet.

Leben in Wiesbaden 2018

Leben in Wiesbaden 2018 ©2022 LH Wiesbaden

Rückblick

79 Prozent aller Wiesbadener lebten vor vier Jahren gerne in der Stadt. 36 Prozent erwarteten eine abnehmende Lebensqualität. 650 Euro bezahlten sie im Median an Miete pro Monat – und mehr als die Hälfte war 2018 mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln zufrieden. Ergebnisse, die im Vergleich mit den Erhebungen 2014 und 2016 wichtige Rückschlüsse zulassen. 2020 war die Umfragen Pandemie-bedingt ausgefallen. Umso spannender sind die Ergebnisse in diesem Jahr. Die Ergebnisse vergangener Jahre und mehr Informationen zur Bürgerumfrage Leben in Wiesbaden finden Sie auf der Internetseite der Stadt unter www.wiesbaden.de.

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Leben in Wiesbaden, Informationen finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!