Das Wetter meint er derzeit gut mit den Hessen. Mit dem Tropensturm „Helene“ kehrt auch das „ultimative Sommerfeeling“ ins Freibad Kleinfeldchen zurück. Das Thermometer klettert auf 30 Grad.

Eigentlich wollte das Freibad Kleinfeldchen die Freibadsaison diese Woche schon offiziell beenden. Doch weil die Temperaturen wieder sommerlich geworden sind und bleiben – sollen, wurde der Plan kurzerhand über den Haufen geworfen. Wegen der Wetterprognosen bleibt das Freibad Kleinfeldchen jetzt bis einschließlich Freitag, 18. September, geöffnet.

Zutritt ohne E-Ticket

Wer die kommenden Tage noch einmal ins Freibad möchte, braucht sich nicht online anzustellen. E-Tickets müssen für die nächste Woche nicht mehr gebucht werden. Der Zutritt erfolgt über den normalen Betrieb an der Tageskasse des Freibads.

Frei-  und Hallenbad haben offen

Frei- und Hallenbadbereich werden in diesem Zeitraum getrennt voneinander betrieben. Das heißt, der spontane Übergang der Gäste vom Hallenbad ins Freibad beziehungsweise  umgekehrt ist nicht möglich. Gäste sind angehalten, sich vor Betreten für die Halle oder das Freibad zu entscheiden.

Im gesamten Bad gelten die gängigen Abstands- und Hygieneregeln.

Hallenbad Kleinfeldchen Öffnungszeiten

Das Hallenbad Kleinfeldchen öffnet planmäßig am Montag, 14. September, die Pforten. Hier ist die Buchung eines E-Tickets über www.mattiaquacard.de aufgrund des Zwei-Schicht-Betriebes und der limitierten Besucherzahlen dringend notwendig.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Dotzheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbadener Bäderbetriebe finden Sie online unter www.mattiaqua.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!