Große Netze, riesige Spinnen. Im Vorgarten zahlreiche Skelette und Grabsteine. Dazu illuminierte Kürbisse und Figuren. Das ist Halloween im Aukamm Housing.

Es war die Nacht der Zauberer. Harry Potter wurde an vielen Haustüren gesichtet. Dazwischen ein Meer von Hexen. „Kannst Du mir meine Süßigkeiten verdoppeln?“ fragte ein Anwohner – klar bei Sinnen, dass in diesem Jahr besonders viele Kinder und Jugendliche in der Aukamm-Siedlung unterwegs waren. Die Siedlung Hainerberg sei „closed“, hieß es.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Auch immer mehr oder weniger grimmig unterwegs waren Skelette und  der Sensenmann. Glücklicherweise beließen sie es beim furchtregendem Anblick … die Sense fest im Arm. Vielleicht auch um sich selbst festzuhalten und Mut zu machen, beim Anblick der zahlreichen dunkeln Gestalten – die ab 18:00 Uhr in der Siedlung ihr Unwesen trieben. 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!