Die Lage der Wiesbadener Jugendwerkstatt ist nicht rosig. Lohnerhöhungen auf dem Gut der Domäne Mechtlidshausen … doch die Arbeit für Wiesbadens Stadtgesellschaft ist wichtig.

Im Ausbildungsjahrgang 2019 haben rund 170 junge Menschen eine Ausbildung bei der Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH (WJW) begonnen und es ist eine Tradition, dass die Azubis ihr Herbstfest ausrichten. Im Rahmen des Herbstfestes stellen die frischen Azubis ihre Projektarbeiten aus den ersten Wochen vor.

„Wir teilen im Sozialdezernat alle die gemeinsame Überzeugung, dass wir die WJW als Ausbildungsbetrieb mit ihrer Vielzahl an Berufen auch in Zukunft brauchen, um den Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten, die es auf dem ersten Ausbildungsmarkt selbst in aktuellen Boom-Zeiten nicht schaffen.“

Christoph Manjura, Sozialdezernent

Geschäftsführer Werner Backes und Prokuristin Sabina Zieglgänsberger konnten neben den Azubis, ihren Ausbildern und den zuständigen Pädagogen auch Sozialdezernent Christoph Manjura begrüßen, der zusammen mit den Leiterinnen der Ämter für Grundsicherung und Flüchtlinge sowie Soziale Arbeit der Einladung gefolgt war und sich von den präsentierten Projekten begeistert zeigte.

Mich überzeugt mich immer wieder zu erleben, wie auf der Basis der WJW-Konzepte eine möglichst wirklichkeitsnahe und praxis-orientierte Ausbildung in diversen Handwerksberufen und Berufen rund um die Lebensmittelerzeugung und –veredelung stattfindet.“

Christoph Manjura, Sozialdezernent

Vor allem die von den Schreiner-Lehrlingen selbst gebauten Longboards und die aus Metall gefertigten Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spiele weckten das Interesse des Sozialdezernenten, der als Aufsichtsratsvorsitzender der WJW von den ersten Arbeitsergebnisse angetan ist. Natürlich genoss er nach dem Rundgang auch die von den Köchen, Bäckern und Konditoren sowie den Restaurant-Fachleuten selbst hergestellten und präsentierten Leckereien.

Wir werden die WJW und die Domäne Mechtildshausen stärker in der Stadtgesellschaft präsentieren und so in das Bewusstsein der Wiesbadener rücken.

Geschäftsführer Werner Backes und Prokuristin Sabina Zieglgänsberger

Backes und Zieglgänsberger betonten, dass Sie auch in Zukunft mit Veranstaltungen auf die Arbeit der WJW und die Leistungen ihrer Auszubildenden hinweisen wollen: „Neben dem Kinderfest auf der Domäne im August und dem Herbstfest ist der Stand auf dem Wochenmarkt für uns ein wichtiges Standbein.“

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Delkenheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Domäne Mechtildshausen finden Sie unter www.domaene-mechtildshausen.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!