Auch wenn die ersten Hallenbäder öffnen, die Freibadsaison endet in diesem besonderen Jahr am 13. September, mit Schließung des Freibad Kleinfeldchens – öffnet das Hallenbad Kleinfeldchen.

Mit dem Start der Hallenbad-Saison ändert sich auch der Handling. Anders als bei den Freibädern ist für Wiesbadens Hallenbäder ein Zwei-Schicht-Betrieb vorgesehen. Während für die Buchung im Hallenbad Kostheim gleich von Anfang an das bewährte System der E-Tickets über www.mattiaquacard.de angewendet wird, verzögert sich der Start des E.Ticketing im Freizeitbad an der Mainzer Straße. Bis die Umrüstarbeiten zum E-Ticketing abgeschlossen sind, sind Tickets erst einmal über den gewohnten Betrieb an der Tageskasse zu bekommen.

Freizeitbad Mainzer Straße Öffnungszeiten

Montags ist das Bad grundsätzlich geschlossen. An Feiertagen ist das Bad von 10:00 bis 18:000 Uhr geöffnet. Die Kasse schließt eine Stunde, Badeschluss 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten. Die Sauna ist bis auf weiteres geschlossen.

Dienstag bis
Donnerstag
07:00 – 13:00 Uhr und
15:00 – 20:45 Uhr
Freitag 07:00 – 11:00 Uhr und
12:00 – 16:00 Uhr
Samstag und
Sonntag
08.00 – 13.00 Uhr und
14:00 – 20:00 Uhr

Hallenbad Kostheim Öffnungszeiten

Montags ist das Bad grundsätzlich geschlossen. An Feiertagen ist das Bad von 9:00 bis 17:000 Uhr geöffnet. Die Kasse schließt eine Stunde, Badeschluss 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten. Die Sauna ist bis auf weiteres geschlossen.

Dienstag bis
Freitag
Dienstag bis Freitag 07:00–13:00 Uhr und
15:00-21:45 Uhr
Samstag und
Sonntag
Samstag und Sonntag 09:00–12.30 Uhr und
’13:30-17:00 Uhr

Das Freibad Kleinfeldchen bleibt unterdessen bis einschließlich Sonntag, 13. September, geöffnet, das Hallenbad Kleinfeldchen öffnet am Folgetag, am 14. September.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kostheim und dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Hallenbad Kostheim und dem Hallenbad Mainzer Straße finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!