Ein dreifach Wiesbadener Helau, ein dreifach Kölle Alaaf – Fehlanzeige, im Tattersaal hieß es ein dreifach „Tüdelüü“ und „Husch, Husch, Husch“

Gracia Gracioso begrüßte das Komitee und alle Besucher im ausverkauften Tattersall. Sie führte unterstützt von den heißen Ladys der Drag Invasion durch ein abwechslungsreiches und sehr buntes Programm. Das dreifache Tüdelüü und Husch, Husch, Husch als Begrüßungs- und Verabschiedungsruf war für einige Tanzgruppen etwas ungewohnt, aber mit der Unterstützung des Publikums klappte es immer besser.

Rosarote Stimmung im Tattersaal

Das bunt gemischte Programm begann mit den Guggemusik von Level Lots aus Mainz. Einfallsreiche Tanz- und Akrobatikeinlagen, strammen Waden und sexy Hüften überzeugten das Publikum und hüllten den Tattersall in eine ausgelassene Stimmung. Die Biebricher Waden, die Dodos und die als Hutmacher auftretenden Gockel wechselten sich mit den Alpha Centauries, den Showtanz Teenies und den Funny Dance Sisters. Eine ganz besondere Lichtershow gab es im Dunkeln von den Gusbachern.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Bilder: Carsten Simon

Toleranz

Ehrengast und Oberbürgermeister Sven Gerich, der ganz in Rosa gekleidet Spaß an der Sitzung hatte, warb für die Idee hinter der Regenbogensitzung. In Wiesbaden wurde erneut eine Plattform für mehr Toleranz gegenüber gleichgeschlechtlicher Liebe geboten.

„Eine richtige Tunte erkennt man daran, dass sie beim Rauchen immer die Asche auf der Schulter hat.“ – Gina

Der gute Zweck fand ebenfalls seinen Platz in der Sitzung. Der Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, extra aus Berlin und Rostock angereist, sangen Stimmungslieder und riefen zu Spenden zur Aids-Prävention auf.

Eine rundum gelungene Regenbogensitzung wurde mit dem Auftritt der Ladys der Drag Invasion beendet. Anschließend gab es die große Aftershowparty mit Musik von Peter Lorenz.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!