Das Drama „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“ ist eine brilliant gespielte Studie über Verlust und Liebe – ein emotionales, aber nie niederschmetterndes Filmerlebnis zum Thema Alzheimer.

Mit Anfang 50 bemerkt die anerkannte Linguistin Dr. Alice Howland erste Veränderungen an sich. Sie hat gelegentlich Schwierigkeiten bei der räumlichen Orientierung und vergisst während ihrer Vorträge einzelne Begriffe. Daraufhin lässt sie sich in einer Klinik testen und vertraut ihrem Mann John. Das Ergebnis ist niederschmetternd: „Alzheimer“. Der nach dem Bestsellerroman von der amerikanischen Neurowissenschaftlerin Lisa Genova geht unter die Haut – auch bei Filme im Schloss im Schloss Biebrich.

Caligari Film Bühne, kurzgefasst

Filmvorführung: „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“
Wann: Samstag, 22. April 2017, 11:00 Uhr
Wo: Caligari Film-Bühne, Marktplatz 2, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 5,00  Euro

Es ist die Geschichte einer erfolgreichen Akademikerin und Mutter, die an einer seltenen, frühen Form von Alzheimer erkrankt. Die Hauptdarstellerin Julianne Moore wurde für ihre subtile Darstellung der Mutter mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, darunter Oscar, Golden Globe und British Academy Film Award. In der Rolle des jüngsten von drei erwachsenen Kindern brilliert Kristen Stewart. Regie führten Richard Glatzer und Wash Westmoreland.

Ausgezeichnet „Still Alice“

Der Film „Still Alice“ verdient das Prädikat ausgezeichnet. Das er mehrfach für Preise und Awards nominiert war … keine Frage. Die Juryentscheidung der vielen Juroren ist da auch nicht mehr ungewöhnlich,  vielleicht mutig. Doch im Fall von Julianne Moore aber war sie vor allem eines: zwingend. Die AACTA International Awards 2015 haben Julianne Moore in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, die British Academy Film Awards 2015, die Golden Globe Awards 2015, die Hollywood Film Awards 2014 … sehen das ebenso.

Vorfilm: „Ich bin´s Helmut“

In dem Kurzfilm „Ich bin´s Helmut“ feiert Helmut seinen 60. Geburtstag. Er ist 57, doch seine Frau hat sich verrechnet. Während die Fassade der kleinbürgerlichen Häuslichkeit allmählich zu bröckeln beginnt, schauen alte Freunde vorbei und verteilen gutgemeinte Ratschläge – eine skurrile Liebeserklärung an die Vergänglichkeit.

Filmmatinee

Die Filmmatinee mit „Still Alice“ ist die Auftaktveranstaltung für ein Angebot für Menschen mit Demenz vor dem Rentenalter. Eintrittskarten zu sechs Euro, ermäßigt fünf Euro gibt es bei der Tourist Information, Marktplatz 1 und an der Kinokasse der Caligari FilmBühneWiesbaden.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!