Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Der VC Wiesbaden gewinnt im Spitzenspiel gegen SSC Palmberg Schwerin mit 3:1. ©2017 Volker Watschounek

Der VC Wiesbaden empfängt Palmberg Schwerin

Wiesbadens Volleyball-Fans sind heiß auf Samstagabend. Drei Wochen sind seit dem letzten Heimspiel der VCW-Volleyballerinnen vergangen. Und sein Blick zurück zeigt, der SSC Palmberg Berlin ist zwar harter Brocken. Der Blick auf Statistik macht aber Mut – und weist eine ausgeglichene Bilanz aus.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

23 Mal standen sich die Teams von Palmberg Schwerin und dem VC Wiesbaden bereits gegenüber. Achtmal davon gingen die Damen aus Wiesbaden als Sieger hervor. 15 Mal Palmberg Schwerin. Nach Sätzen steht es 33 : 57.

Nach drei Wochen ohne Heimspiel greift der VC Wiesbaden am Samstag wieder an. Mit dem SSC Palmberg Schwerin empfängt der VCW den aktuellen Tabellenzweiten der Volleyball-Bundesliga und amtierenden DVV-Pokalsieger in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit.

VC Wiesbaden, 1. Volleyball Bundesliga, kurz gefasst

7. Spieltag – VCW – SSC
Wann: Sonntag, 17. November 2019, 16:00 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 11,00 Euro

Karten für das Spiel gibt es unter www.vc-wiesbaden.de/tickets.

Nach der 0:3-Niederlage vom letzten Wochenende gegen die Roten Raben Vilsbiburg musste so einiges analysiert werden. Für Mittelblockerin Nathalie Lemmens ist die Devise gegen Schwerin klar: Wir müssen mit mehr Feuer aufspielen und dürfen vor allem nicht mehr so viele Eigenfehler produzieren. Wir wollen allen zeigen, dass wir ein hart arbeitendes Team sind und eine Reaktion zeigen!

„Besonders im Block spielt Schwerin stark auf. Hierauf haben wir uns in den letzten Trainingstagen intensiv vorbereitet.“ – Nathalie Lemmens

Mit Schwerin wartet ein großes Team voller Nationalspielerinnen auf den VCW. Wie schwer der SSC aktuell zu bezwingen ist, zeigte sich vor wenigen Wochen im DVV-Pokal-Achtelfinale, als die Schwerinerinnen vor heimischer Kulisse mit 3:0 gegen den VCW gewannen und in das Viertelfinale einzogen.

„Kimberly hat sich zu einer nationalen Größe auf ihrer Position entwickelt und zeigt, dass sie mit der großen Verantwortung, die in Schwerin auf ihr lastet, gut umgehen kann.“ – Christian Sossenheimer, Trainer

Nach sieben Spielen steht der SSC aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz der Volleyball-Bundesliga. Schwerin sei – die bisherigen Ergebnisse machen es deutlich – auf allen Positionen herausragend besetzt und spiele ein enormes Tempo – sowohl über die Außenpositionen als auch über die Mitte, so VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer. Doch ein Blick auf die letzten Spiele zeigt eine ausgeglichene Bilanz: Von den letzten zehn Partien konnten sowohl der VCW als auch der SSC fünf für sich entscheiden. Ein spannender Volleyball-Abend ist also vorprogrammiert. (Archivbild)

Letzte Spiele

02.11.2019 19:00
Schweriner SC – VCW 3:0
21.03.2019 18:30
Schweriner SC – 1. VC Wiesbaden 1:3
09.01.2019 19:10
VCW – Schweriner SC 0:3
25.02.2018 14:30
Schweriner SC – VCW 2:3
16.12.2017
VCW – Schweriner SC 3:1

Weitere Nachrichten vom VC Wiesbaden lesen Sie hier lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.