Der VfL Osnabrück ist ein gern gesehener Gast. Acht von zwölf Heimspielen hatte der SVWW vor Spielbeginn bereits für sich entscheiden können. Nach dem Freitagabendspiel sind es neun Spiele.

15 zu 4 Torschüsse und eine hocheffiziente Spielweise bescheren dem SV Wehen Wiesbaden nach acht Spieltagen den ersten Siegt in der laufenden Saison der 2. Bundesliga. Eine schwache Quote von 34 Prozent Ballbesitz und 68 Prozent bei der Passgenauigkeit lassen hinter dem Ergebnis manche Mängel erkennen. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm wollte es am Freitagabend aber unbedingt: gewinnen. Das zeigt sich in der nahezu ausgeglichenen Zweikampfquote bei der die Spieler des SVWW etwas deutlicher zulangten. Nach 94 Minuten steht es 20:9 für die Wehener, 20 Fouls gegenüber nur 9, was sich in 3 gelben Karten für Schäffler, Niemeyer und Aigner wiederspiegelt. Schwamm darüber. Am Ende zählen die beiden Tore von Dams und Schäffler. Am Ende gewinnt der SV Wehen Wiesbaden sein Heimspiel gegen Mitaufsteiger VfL Osnabrück.

Trainer Rüdiger Rehm nach dem Spiel

SV Wehen Wiesbaden – VfL Osnabrück, 2:0 (1:3)

SV Wehen Wiesbaden: 29 Jan-Christoph Bartels – 16 Niklas Dams – 13 Jakov Medic – 4 Sascha Mockenhaupt – 19 Michel Niemeyer – 20 Moritz Kuhn – 24 Jeremias Lorch – 26 Marcel Titsch-Rivero – 9 Manuel Schäffler (C) – 7 Maximilian Dittgen – 32 Stefan Aigner

VfL Osnabrück :22 Philipp Kühn – 19 Kevin Wolze – 6 Moritz Heyer – 13 Joost van Aken – 7 Bashkim Ajdini – 14 Etienne Amenyido – 20 Marc Heider (C) – 8 Ulrich Taffertshofer – 23 David Blacha – 31 Niklas Uwe Schmidt – 30 Benjamin Girth

Tore: 1:0 Manuel Schäffler (4.), 1:1 Cebio Soukou (20.), 1:2 Fabian Klos (34.), 1:3 Joan Simun Edmundsson (43.). 1:4 Andreas Voglsammer (52.), 2:4 Manuel Schäffler (56.), 2:5 Fabian Klos (73.)

Zuschauer: 3723

Ergebnisse – 2. Fußball-Bundesliga, 2019.2020, 8. Spieltag

Heim Gast
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart 0:1
SV Wehen VfL Osnabrück 2:0
SSV Jahn Regensburg Hamburger SV -:-
VfL Bochum SV Darmstadt 98 -:-
Karlsruher SC 1.FC Heidenheim -:-
FC St. Pauli SV Sandhausen -:-
Greuther Fürth Holstein Kiel -:-
Erzgebirge Aue Dynamo Dresden -:-
Hannover 96 1. FC Nürnberg -:-

Tabelle – 2. Fußball-Bundesliga, 2019.2020, 8. Spieltag

1 VfB Stuttgart 8 6 2 0 14:07 7 20
2 Hamburger SV 7 5 1 1 17:05 12 16
3 Arminia Bielefeld 8 4 3 1 19:11 8 15
4 1.FC Heidenheim 7 3 2 2 12:09 3 11
5 SV Sandhausen 7 3 2 2 08:06 2 11
6 Greuther Fürth 7 3 2 2 09:09 0 11
7 Erzgebirge Aue 7 3 2 2 08:10 -2 11
8 VfL Osnabrück 8 3 1 4 10:08 2 10
9 Karlsruher SC 7 3 1 3 11:13 -2 10
10 FC St. Pauli 7 2 3 2 11:11 0 9
11 Dynamo Dresden 7 2 3 2 11:12 -1 9
12 1. FC Nürnberg 7 2 3 2 10:13 -3 9
13 Hannover 96 7 2 2 3 08:10 -2 8
14 SSV Jahn Regensburg 7 2 1 4 13:11 2 7
15 SV Darmstadt 98 7 1 3 3 06:10 -4 6
16 Holstein Kiel 7 1 2 4 06:12 -6 5
17 VfL Bochum 7 0 4 3 11:15 -4 4
18 SV Wehen 8 1 1 6 11:23 -12 4

Weitere Nachrichten zum SV Wehen Wiesbaden lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!