Pumptrack Nordenstadt, Sportplatz Schlemngraben, Tummelplatz Schulberg … und die Erweiterung des Nightliner Angebots bis zum Ende der Sommerferien. „Jugend ermöglichen“ eben.

ESWE Verkehr setzt in den hessischen Schulferien einen neuen Baustein aus dem Wiesbadener Handlungsprogramm Jugend ermöglichen um: Bis zum Ende der hessischen Sommerferien gibt es speziell für die Zielgruppe Jugendliche und natürlich auch für alle anderen nachtaktiven Fahrgäste ein erweitertes Nightliner-Angebot. Das Zusatzangebot bezieht sich auf die Nachtlinien N2, N3, N4, N5, N7, N9, N10, N11 und N12. In den Ferien fahren diese nicht nur an den Wochenenden, sondern täglich. Von montags bis sonntags werden stets drei Nachtfahrten einschließlich Rückfahrtmöglichkeit angeboten. Die Abfahrtzeiten sind ca. um 0:30 Uhr, 2:00 Uhr und 3:30 Uhr. Die Gemeinschaftslinie 6 und die N13 verkehren unverändert planmäßig.

Nightliner: Finanziert durch die Stadt

Die Stadt Wiesbaden finanziert während der Ferien die Zusatzfahrten im Rahmen des Handlungsprogramms Jugend ermöglichen und liefert so einen aktiven Beitrag zu jugendgerechter Mobilität. Sozial- und Jugenddezernent Christoph Manjura, ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard sowie Mia Hepp, Sofie Henzel und Leonard Bouffier vom Jugendparlament Wiesbaden freuen sich sehr über das neue Mobilitätsangebot und sind optimistisch, dass es großen Zuspruch bei jugendlichen und anderen nachtaktiven Fahrgästen erfahren wird.

Nightliner: Drei Fahrten pro Nacht

Sobald die Sommerferien zu Ende sind und die Schule wieder beginnt, fahren die Nightliner wieder nach dem regulären Fahrplan. Das nächste Nightliner-Ferien-Special mit drei Fahrten pro Nacht erwartet alle Nachtaktiven dann in den hessischen Herbst- und Winterferien – vom 10. Oktober bis einschließlich 22. Oktober 2021 beziehungsweise vom 22. Dezember 2021 bis 7. Januar 2022.

Hintergrund

Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat sich vorgenommen, die nächsten Jahre an ganz verschiedenen Stellen Maßnahmen im Sinne der Wiesbadener Jugendlichen umzusetzen. Ausgangspunkt war eine Befragung von 14- bis 18-jähriger Schülern, deren Ergebnisse zu dem Handlungsprogramm Jugend ermöglichen führten.

Foto oben ©2021 ESWE Verkehr

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Handlungsprogramm Jugend ermöglichen finden Sie unter www.wiesbaden.de

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!