Mit jemandem seine Sorgen besprechen, Gedanken austauschen, Pläne schmieden: Für viele ältere Menschen ist das schwierig, wenn die Sozialkontakte fehlen. Nicht so im Bürgerclub Sonnenberg.

AbSeit 2014 haben die älteren Sonnenberger im Bürgerclub eine feste Anlaufstelle. Täglich, auch an Sonntagen, ist das Clubbüro von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet: Der Bürgerclub Sonnenberg bietet den Bürgern aus dem Stadtteil und der Umgebung mit wenig Sozialkontakten ein offenes Ohr. Aktives Zuhören stehe dabei im Mittelpunkt, so Wolfgang Rücker vor fünf Jahren.

Chronik Sonnenberg

Der Wiesbadener Unternehmer Wolfgang Rücker will mit der Wolfgang Rücker Stiftung einen Teil der Geschichte Sonnenbergs dokumentieren. Bei Sanierungsarbeiten eines unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhauses in der Talstraße wurden bei Sanierungsarbeiten archäologische Fundstücke entdeckt. Das passt wie die Faust aufs Auge. Rückert. hatte das renovierungsbedürftige Fachwerkhaus gekauft, und darin ein Heimatmuseum einzurichten. Das an selber Stelle jetzt historische Funde zu Tage kommen – passt!

Die Funde werden zusammengetragen und sollen in Zukunft am Fundort im neuen Sonnenberger Heimatmuseum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Im Einzelnen handelt es sich um mehr als 1000 Relikte aus dem 14. bis 18. Jahrhundert. Das historische Areal in der Talstraße umfasst darüber hinaus Reste der früheren Stadtmauer.

Wolfgang Rücker Stiftung

Zweck der 2014 gegründeten Wolfgang Rücker Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie insbesondere der Bürgerclub Sonnenberg, um dort älteren Menschen eine Gelegenheit zu geben, in gepflegter Atmosphäre mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Für einen geringen Kostenbeitrag von 24,oo Euro im Jahr ist der Bürgerclub ein Ort der Zusammenkunft, des Austausches und des zwanglosen Treffens. In diesen Tagen wird die Anmeldung des einhundertsten Mitgliedes erwartet. Das gibt Anlass, den heute schon über den bevorstehenden Umzug nachzudenken, denn der Bürgerclub wird künftig sein Zuhause „An der Stadtmauer“ haben. Der Umzug ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Älteste Wohngebäude von Wiesbaden

Bevor es soweit ist, gibt es viel zu tun. Die Stiftung konzentriert sich aktuell primär auf zwei Projekte: die Sanierung des historischen Fachwerkhauses in der Sonnenberger Talstraße und das Neubau-Projekt des Bürgerclubs Sonnenberg „An der Stadtmauer“. Nach dem Erwerb des Fachwerkhauses in der Talstraße stellte sich heraus, dass hinter einem Teil des verputzten Haupthauses eines der ältesten erhaltenen Wohngebäude Sonnenbergs mit dem mutmaßlichen Baujahr 1768 verborgen lag. Es folgten langwierige Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde Wiesbaden, dem Landeskonservatorium, der Bauaufsicht, dem Stadtplanungsamt und dem Gestaltungsbeirat der Stadt Wiesbaden.

Grundstock fürs Heimatmuseum

Bei der Suche nach Boden-Denkmälern wurden dort mehr als 1000 Fundstücke geborgen und dokumentiert, wobei es sich um Keramikscherben aus dem 14. bis 18. Jahrhundert, aber auch um Glas, Metall, Tierknochen und Lederstücke eines Schuhs aus dem 14./15. Jahrhundert handelt. Außerdem wurden ein mittelalterlicher Wehrgraben und ein eingestürzter Teil der Stadtmauer nachgewiesen.

Jetzt ist es öffentlich

Bei einer Veranstaltung seiner Stiftung mit den Stiftungsräten und zahlreichen Mitgliedern des Bürgerclubs  hat Stiftungsvorstand und Namensgeber Wolfgang Rücker am Mittwochnachmittag erstmals ausführlich und konkret seine entsprechenden Maßnahmen und Pläne vorgestellt. Parallel zu seinem Stiftungs-Engagement spendet Wolfgang Rücker seit vielen Jahren für Wiesbadener Schulkinder Essens-Patenschaften und andere schulische Unterrichtsmittel wie beispielsweise Musik-Instrumente.

Impressionen der Präsentation

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Sonnenberg lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von Bürgerclub Sonnenberg finden Sie unter…

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!