In der Artothek staunen und leihen. in der Mediathek stöbern und mitnehmen, im Stadtarchiv recherchieren und lesen. In Wiesbaden kehrt ein Stück weit Kultur zurück.

Mehr Zeit zum Lesen zu haben, mehr Zeit um sich mit Kunst zu beschäftigen, mehr Zeit zum Spielen – das wünschen sich viele Menschen in ihrem normalen Alltag. Jetzt haben wir sie. Nur das Kleingeld um jede Woche ein Buch zu kaufen fehlt. Und die vielen Bücherwagen, die in der Stadt herumstehen… die sind wir schon leid. Da freut es zu lesen, dass vom 4. Mai an ein Stück Kultur in den Alltag zurück kehrt und Einrichtungen des Kulturamtes – Artothek, Stadtarchiv, Mediathek – mit eingeschränkten Leistungen wieder öffnen.

Die Mauritius-Mediathek

Die Mauritius-Mediathek (Stadtbibliothek und Musikbibliothek) steht den Wiesbadenern zwar schon die ganze Zeit online zur Verfügung. Ab dem 5. Mai laden die endlosen Bücherregale der Bibliothek zu den regulären Öffnungszeiten endlich wieder zum Stöbern ein. Auch die Stadtteilbibliotheken Biebrich, Klarenthal und Kostheim öffnen dann wieder zu den regulären Zeiten. Allerdings ist ausschließlich die Ausleihe und Rückgabe von Medien oder die Beantragung eines Leseausweises möglich. Eine Rückkehr zum Normalbetrieb ist unter den gegenwärtigen Umständen noch nicht realisierbar.

Arbeiten, Spielen oder Relaxen

Zum Lesen, Arbeiten, Spielen oder Relaxen muss bis auf Weiteres jeder erst mal in die eigenen vier Wände. Die Lesesäle und -Tische können noch nicht freigegeben werden; Aus diesem Grund stehen off-line auch keine Zeitungen zur Verfügung. Beim Besuch der Bibliothek gelten folgende Regeln: (1) Die Nutzung der vorhandenen Bibliothekskörbe ist verpflichtend und dient als Zugangssteuerung. (2) In der Mauritius-Mediathek dürfen sich maximal 50 Besucher gleichzeitig aufhalten, in den Zweigstellen nur maximal 10 Besucher. (3) Die Aufenthaltsdauer ist pro Besuch auf 20 Minuten begrenzt. (4) Der Zutritt erfolgt nur einzeln. Kinder in Begleitung von einem Elternteil bilden die Ausnahme. (5) Kinder unter 10 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen in die Bibliothek.

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv öffnet ebenfalls wieder am 5. Mai. Die Öffnungszeiten sind vorerst nur dienstags und donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr und mittwochs von 8:00 bis 18:00 Uhr. Auch hier muss die Anzahl der Besucher im Lesesaal eingeschränkt werden. Auswärtige Nutzer werden gebeten, vorab schriftlich unter stadtarchiv@wiesbaden.de einen Termin zu vereinbaren.

Artothek

Die Artothek öffnet wieder am 7. Mai und Wiesbadens Bürger sind eingeladen, zu stöbern, sich die vielen Schätze anzusehen. Es gelten die normalen Öffnungszeiten. Ab diesem Zeitpunkt können Sie wieder Gemälde, Grafiken, Fotografien oder Skulpturen für ein halbes Jahr ausleihen. Hier ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Um einen Termin zu vereinbaren, erreichen Sie die Arthothek unter der Telefon-Nummer +49 611 58027828 zu den Öffnungszeiten dienstags und mittwochs von 11:00 bis 17:00, donnerstags von 11:00 bis 19:00 Uhr; jeden ersten Samstag im Monat von 11:00 bis 14:00 Uhr.

Ämter der Stadt

Weiterhin sind in verschiedenen städtischen Ämtern bei dringenden Anliegen, die ein persönliches Erscheinen rechtlich erfordern, Termine ausschließlich nach vorheriger Vereinbarung möglich: Das sind das (1)Bürgerbüro, Telefon (0611) 313344 – (2) die Ortsverwaltungen Dotzheim, Telefon (0611) 318711, Biebrich (0611) 319110, Kastel-Kostheim (06134) 6030, Bierstadt (0611) 317240 und Nordenstadt (06122) 80070 – (3) das Standesamt im alten Rathaus, Telefon (0611) 313406 sowie in den Ortsverwaltungen – (4) die Zulassungsstelle, Telefon (0611) 318342 und (5) die Führerscheinstelle, Telefon (0611) 318310.
Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu Terminen zu kommen.

Maskenpflicht

In Anlehnung an die Landesregelung, wonach in Geschäften, Postfilialen und Banken Maskenpflicht gilt, werden alle Bürger gebeten, bei den Terminen in städtischen Ämtern und beim Besuch der Stadtbibliotheken, des Stadtarchivs und der Artothek eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen und vor Betreten des Gebäudes aufzuziehen. Es reicht auch ein Schal oder Tuch zur Bedeckung des Mund-Nasen-Bereichs.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte | Dotzheim – lesen Sie hier | lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Arthothek finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!