Seit 2008 bis heute wurden inzwischen 693 Leseritter an zwölf verschiedenen Schulen und Wiesbaden und Eltville ausgebildet.

Vergangene Woche feierte das Projekt Leseritter sein 10-jähriges Bestehen. Dabei erhielten 65 Schüler von drei Wiesbadener Schulen den Ritterschlag durch Ritter und Oberbürgermeister Sven Gerich, der , wie er im Rahmen seiner Ansprache vor zahlreichen Gäste erzählte, selbst einmal zum Leseritter geschlagen wurde. Stadtrat Axel Imholz, viele Ehrengäste und eine Königin wohnten der Zeremonie bei.

Vorlesen in…

Das Projekt Leseritter geht auf eine Initiative der Wiesbaden Stiftung und des Rotary Club Wiesbaden zurück. Ziel war und ist es, junge Menschen zu ermutigen, als Vorleser in Kindergärten, Altenheimen, Buchhandlungen, Schulen und bei speziellen Anlässen zu agieren. Eine Aufgabe, für die Interessierte Schüler neben dem regulären Unterricht kostenlos richtig ausgebildet werden. Und was dabei entsteht, wie die Schüler gelerntes Umsetzen – davon bekamen die Gäste im Festsaal des Rathauses eine Kostprobe.

Protagonisten zum Leben erwecken

Die Ausbildung erfolgt durch Schauspieler und durch die Wiesbadener Schule für Schauspiel. In acht Unterrichtsstunden je Kurs werden die Grundlagen gekonnten Sprechens und Lesens vermittelt. Im Unterschied zum Schulunterricht werden beim Leseritterkurs Aussprache und Textinterpretation auf spielerische Weise geschult. So gelingt es den Vorlesern durch das Lesen mit verteilten Rollen die Protagonisten einer Erzählung zum Leben zu erwecken und bei ihren Lesevorträgen die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Büchergutschein

Die Leseritter lesen wöchentlich in verschiedenen Kindergärten im Umfeld der Schulen, in der Seniorenresidenz Kursana und bei der Lebensbewegung. Bei den Vorleseeinsätzen werden sie von Ehrenamtlichen der Wiesbaden Stiftung begleitet. Als Belohnung erhalten die kleinen Ritter je Vorleseeinsatz einen Büchergutschein im Wert von 5 Euro. Die Büchergutscheine werden von der Wiesbadener Buchhandlung Hugendubel zur Verfügung gestellt.

Ralleykarte

Als kleines Dankeschön obendrauf erhielten die 65 Leseritter in diesem Jahr eine Ralleykarte für das Stadtmuseum Wiesbaden. Mit Koffer und Karte können die Leseritter im sam jetzt auf Entdeckungsreise gehen – und so die eine oder andere Inspiration für eigene Wiesbadener Geschichten mitnehmen. Vielleicht präsentieren Sie diese ja dann auch im sam?!

Ritterschlag, von Ritter zu Ritter

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!