Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
ARTe Wiesbaden | September 2019 ©2019 Hyp Yerlikaya

RMCC für Arte Kunstmesse „absolut maßgeschneidert“

Die Kunstmesse „ARTe“ – eine seit Jahren in Sindelfingen etablierte Veranstaltung – bliebt nach der erfolgreichen Premiere im September dem RheinMain CongressCenter (RMCC) erhalten. Die Messe Sindelfingen und das RMCC haben die vergangenen Tage einen Fünfjahresvertrag bis 2024 geschlossen.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 1

Zeitgenössische Kunst im Erlebnisformat: Drei Tage lang im RMCC flanieren – vorbei an Gegenwartskunst, vorbei an Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Collagen und verschiedenen Installationen.

Ein bisschen stolz ist das ARTe Team schon, dass das Konzept der Kunstmesse im September alle überzeugt hat, und dass die ARTe Wiesbaden zu einer festen Institution und damit zu einer dauerhaften Herbstmesse wird. Die Messe Sindelfingen, Veranstalter der „ARTe“, bindet sich mit einem Fünf-Jahres-Vertrag an das RMCC bis zum Jahr 2024.

„Der langjährige Vertrag belegt eindrucksvoll, dass unser Veranstaltungshaus sowohl die Veranstalter als auch die Aussteller und die Besucherinnen und Besucher zu überzeugen vermag.“ – Dr. Oliver Franz

Mit den mehr als 4000 Gästen, die zur zweitägigen Wiesbadener ARTe im September gekommen waren, zeigt sich Ralph Hohenstein, Geschäftsführer der Messe Sindelfingen, hochzufrieden. Das RheinMain CongressCenter ist seinen Worten zufolge absolut maßgeschneidert für das innovative Konzept der Kunstmesse, die zeitgenössische Kunst im Erlebnisformat präsentiert und auf einer Fläche von rund 5000 Quadratmetern Kunstwerke ausgesuchter Galerien und Künstler aus der Region sowie dem In- und Ausland zeigt. Die zweite Wiesbadener „ARTe“ ist bereits terminiert, sie findet vom 25. bis 27. September 2020 im RheinMain CongressCenter statt.

„Es ist hervorragend, dass die Messe auch den Kunstschaffenden aus Wiesbaden und der Region die Möglichkeit bietet, ihre zeitgenössischen Werke einem interessierten Publikum zu präsentieren.“ – Martin Michel, Geschäftsführer des RMCC

Die Einbindung der heimischen Kreativen ist ein genetischer Bestandteil der Messe, sagt Hohenstein, Lokalmatadore gehören einfach dazu. Die Lokalmatadore wie auch die nationalen und internationalen Künstler oder Galerien präsentieren auf der Messe ihre jüngsten Positionen. Den wertigen Rahmen, in dem unter anderem Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Installationen präsentiert werden, belohnt das nach den Worten Hohensteins sehr kunstinteressierte Wiesbadener Publikum eindrucksvoll. Als kreatives Schaufenster für die zeitgenössische Kunst hat die Messe in Wiesbaden einen ersten Fußabdruck hinterlassen, resümiert Hohenstein. Auf diesem Fußabdruck will die ARTe in den kommenden fünf Jahren im RheinMain CongressCenter aufbauen.

Foto oben: ©2019 Hyp Yerlikaya

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Arte Wiesbaden finden Sie unter arte-kunstmesse.de.

 

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. news sagt:

    After exploring a few of the blog articles on your website, I really appreciate your way of writing
    a blog. I book marked it to my bookmark site list and will be checking back
    soon. Take a look at my web site too and tell me what you think.

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.